Neue Feldbahnmodelle von Hapo 2017

Hapo Deutz OMZ 122 mit Wagen

Hapo Deutz OMZ 122 mit Wagen

Eine Deutz Feldbahnlokomotive OMZ 122 F mit 11 Tonnen Gewicht für die Spurweite 0e kommt neu ins Programm. Gehäuse und Fahrwerk bestehen aus Kunststoff, Kühlergitter, Kühlerdeckel, Griffstangen, Kupplung, Federpakete, Luftkühler, Auspuff und Gestänge bestehen aus Metall. Ballastgewichte sorgen für gute Fahreigenschaften. Das fertige 0e Modell kostet 395,- Euro, für 35,- Euro mehr gibt es die Digitalversion. Einen gedeckten Güterwagen mit Bühne gibt es für 86,- Euro.

IRR Heidi Oe in Ursprungsausführung

IRR Heidi Oe in Ursprungsausführung

IRR Feldbahnlokomotive Heidi mit Loren

IRR Feldbahnlokomotive Heidi mit Loren

Neu ist auch die IRR Feldbahnlokomotive Heidi der Internationalen Rheinregulierung am Bodensee in der Ursprungsausführung von1947. Viele Teile sind extra angesetzt. Das 0e Fertigmodell kostet 448,- Euro. Passend dazu kommen eine Schneepfluglore (49,- Euro), eine Flachlore (42,- Euro) und ein Niederbordwagen mit Bühne (62,- Euro).

Die Hapo Modelle gibt für die Spurweiten 0e und 0f; sie sind in mehreren Farbvarianten und wahlweise für Analog- oder Digitalbetrieb zu haben. De es sich um Kleinstserien handelt, sind individuelle Wünsche möglich.

www.hapo-bahn.de

2 Reaktionen zu “Neue Feldbahnmodelle von Hapo 2017”

  1. Thorben Schütz Antworten

    Hallo,
    ich habe zwei Anmerkungen zu der Deutz Lok.
    -Es ist eine Deutz OMZ122. Das F in der Bezeichnung gab es nie und wurde irgendwann mal dazu erfunden.
    -Die 11 Tonnen sind etwas viel. Normalerweise haben diese Loks ein Gewicht von 7,8 Tonnen.
    Ansonsten ist es eine schöne Lok.
    Gruß
    Thorben

  2. Hallo Torben,

    bzgl. der Deutz OMZ 122F :
    OMZ 122 ist die Bezeichnung des Motors.
    Die damit ausgerüsteten Loks heißen entweder OMZ 122F (das ist die schmalspurige -600 – 1000mm- Ausführung, das ‚F‘ steht hierbei für Feldbahn) oder OMZ 122R (das ist die regelspurige Ausführung, hierbei steht das ‚R‘ für Regelspur/Rangierlok).
    Das Gewicht der OMZ 122F kann je nach zusätzlichen Gweichen bis zu 12 Tonnen betragen.
    Hierzu auch folgender Link:
    http://www.werkbahn.de/eisenbahn/lokbau/typen/typen_III.htm

    Viele Grüße
    Dirk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.