Offener Wagen Omm 55 kommt von Schnellenkamp

Omm55 mit Bühne

Omm55 mit Bühne

Omm55 mit Schweizer Türen

Omm55 mit Schweizer Türen

Omm55 Leitungswagen

Omm55 Leitungswagen

Zum 20-jährigen Jubiläum bringt Michael Schnellenkamp den offenen Wagen Omm 55, einen weiteren der Brot-und-Butter Wagen der Epochen 3 und 4. Es wird über ein Dutzend verschiedene Varianten geben: Mehrere Betriebsnummern in Epoche 3 und Epoche 4 der DB, dazu Beschriftungen der CFL Epoche 4, SNCF Epoche 4, ÖBB Epoche 3 und SBB Epoche 3 und 4. Außerdem wird es Varianten mit und ohne Bremserbühne sowie reine Leitungswagen geben. Die Schweizer Modelle werden mit typischen Ladetüren und Tritten unter der Tür gebaut. Auch eine unbeschriftete Version ist im Angebot.

Omm55 Stirnklappe

Omm55 Stirnklappe

Omm55 Bremsanlage

Omm55 Bremsanlage

Die Modelle werden in Kunststoff-Mischbauweise hergestellt, haben Dreipunktlagerung und kommen sowohl mit NEM (Lenz-) Kupplung als auch Schraubenkupplung. Die Auslieferung ist für Mitte 2018 geplant. Der Preis pro Modell beträgt 139,90 Euro.

www.spur-0-kaufhaus.de

 

3 Reaktionen zu “Offener Wagen Omm 55 kommt von Schnellenkamp”

  1. Joachim Kühn Antworten

    Hallo,
    ein frohes Neues Jahr!

    Den Wagen gab´s ja schon einmal bei Schnellenkamp. Damals musste man noch selbst eine KK-Kinematik und Lenz Kupplung nachrüsten.
    Ein schöner Wagen, gerade auch für Epoche IV.

    Ich hoffe nur, dass die Kupplungskinematik nun besser funktioniert als bei den Klappdeckel- und SS15-Wagen.
    Gerade bei den SS15 ist m.E. der Ausschlag nicht weit genug, es kommt beim Puffer-an-Puffer-fahren immmer wieder zu Überpufferungen und Entgleisungen, auch im Weichenbereich (2 Weichenlaternen sind deshalb schon zum Opfer gefallen), nicht nur, weil die KK oft hakt, sondern auch im Gefälle, wenn weitere Waggons von hinten schieben. Gerade wenn es vom Lenz R2 direkt in die Gerade ohne Übergangsbogen R 10 geht.
    Man hätte den gleichen Kupplungs-Weg wie bei den 4achsigen Umbauwagen wählen sollen. Wenn Güterwagen sich in engen Kurven weiter auseinander ziehen, fällt das m.E. nicht so auf und wäre für einen sicheren Betrieb sicher hinnehmbar.
    Ein weites Auseinanderrücken der Puffer in der Geraden allerdings sieht für mich im Betrieb nicht vorbildgetreu aus. Dies wäre dann der einzige Weg zum sicheren Betrieb.
    Viel Freude allen beim „Modellbahnern“!
    Viele Grüße
    Joachim

    • Michael Schnellenkamp Antworten

      Guten Morgen,
      schade wenn Sie nicht richtig zufrieden sind mit der NEM Kupplung. Bitte probieren Sie gegen das hakeln einen kleinen Tropfen Öl. Bis jetzt haben wir alle Führungen zum glatten Laufen bekommen. Ansonsten sende ich auch gern Ersatz. Bei diesen beiden Wagen sind die Kupplungsführungen aus Metall gemacht.
      Der Rmms und der Omm erhalten wieder ganz neue NEM Führungen: sie werden nur mit zwei kleinen Schrauben von unten angeschraubt. Außerdem sind sie aus Kunststoff und werden noch besser gleiten. Auch der Kupplungshaken ist ganz neu konstruiert. Die ersten (unlackierten) Modelle des Omm 55 werde ich auch bereits während der nächsten Busecker Spur-0-Tage zeigen können. Sie sind mit auf dem Schiff welches am 30.1. in China ablegt und auch die fertigen Rmms Wagen mitbringt. Also das Warten ist bald zu Ende.

      • Joachim Kühn Antworten

        Hallo Herr Schnellenkamp,
        vielen Dank für die ausführliche Info.
        Leider funktioniert der Tropfen Öl bei mir nur bedingt und nicht zufriedenstellend. Es gibt trotzdem immer wieder ein Verhaken.
        Gerade bei Fahrt im Gefälle, wenn hinter den SS15 mehrere Wagen laufen und das Gewicht derselben drückt, kommt es immer wieder zu Überpufferungen und Entgleisungen.
        Einigermassen funktionstüchtig ist die Angelegenheit nur, wenn ich den Kupplungskopf auf beiden Seiten auf die weiteste Entfernung einstelle. Abstandsmäßig sieht das dann so aus wie einst mit der Märklin Bügelkupplung in HO vor Einführung der Kurzkupplung. Ist in Spur 0 optisch sehr unbefriedigend, denn m.E. ist der Weg des Kupplungsausschlages dieser 4achsigen Wagen zu gering bemessen, vergleicht man diesen beispielsweise mit dem Kupplungsweg/-ausschlag der 4achsigen Umbauwagen von Lenz.
        Auf meiner Anlage kann ich aus räumlichen Gründen nicht auf die Lenz R2-Gleise verzichten.
        Viele Grüße
        Joachim Kühn
        Viele Grüße
        Joachim Kühn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.