Jubiläumsfahrtag des Spur 0 Team Ruhr-Lenne am 16.09.2017

Einer der aktivsten Vereine der Spur 0 Szene feiert am 16.09.2017 sein 10-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumsfahrtag. Hervorgegangen aus der Spur 0 Gruppe der Arge Modellbahn Dortmund, gründeten die Mitglieder vor 10 Jahren in Hagen einen eigenen Verein, der seit 2007 die mit der Beteiligung mit großen und betriebsintensiven Modulanlagen auf den Busecker Spur Null Tagen oder der Intermodellbau in Dortmund für Aufmerksamkeit gesorgt hat.

Anlage Hagen Bahnhof Werkheim

Anlage Hagen Bahnhof Werkheim

Das Vereinsheim ist beeindruckende 400 qm groß und bietet Platz für großzügige Gleisplanungen. Es ist in Hagen/Westfalen in der Södingstr. 16-18. Über 120 Meter Modul bzw. Segmentlänge, fünf Bahnhöfe und viele Anschließer sorgen für jede Menge Fahrmöglichkeiten.

Das Wichtigste: Gefahren wird nicht durch Sperrholzwüsten, sondern durch eine Anlage, die im Stil der 1960er Jahre nach Motiven der Industrielandschaft des Ruhrgebietes, des Bergischen Landes und des märkischen Sauerlands gestaltet ist.

Ausfahrt aus dem Bahnhof Werkheim

Ausfahrt aus dem Bahnhof Werkheim

Lange Erzzüge haben Auslauf

Lange Erzzüge haben Auslauf

Anders als bei den zweitägigen traditionellen Winterfahrtagen Anfang Februar, die neben dem Spur 0 Szene Publikum auch mehrere Hundert Modellbahninteressierte aus der Umgebung anziehen, möchte der Verein sein Jubiläum vorzugsweise mit den Spur-Nullern feiern. Der Eintritt ist deshalb frei, es wird keine regionale Werbung für die Veranstaltung geben.

Ladestraße Neuenrade

Ladestraße Neuenrade

Neben dem Betrieb auf der Anlage erwartet die Besucher ein attraktives Rahmenprogramm: Die Firma Lenz wird den aktuellen Stand vieler Projekte mit dabei haben, der innovative Wuppertaler Händler-/Herstellverbund „die Modellbahnwerkstatt“ wird mit Thomas Ermels (TE Miniatur) und Axel Frowein (IMT-Frowein) vertreten sein. Schon traditionell dabei ist die Firma Zapf sowie auch schon zum zweiten Mal Modellbahntechnik Minten. Frank Minten zeigt u.a. wieder hervorragende Fahrzeug-Selbst- und -Umbauten.

Bahnübergang Nüdelshalbach

Bahnübergang Nüdelshalbach

Als Aussteller konnte auch Jaffas Mobashop, im SNM-Forum mit seinen erstklassigen Lasercut-Bäusätzen (Überladekran, Coiltransporter) bekannt geworden, gewonnen werden. An seinem Stand wird auch Otto O. Kurbjuweit sein. Unter dem Kürzel OOK ist er vielen Modellbahnern spätestens als Autor der unter Kennern nur noch das „blaue Buch“ genannten Miba Broschüre „Anlagen-Planung für vorbildgerechten Modellbahn-Betrieb“ im Gedächtnis geblieben. Es wird jeweils am Vor- und Nachmittag eine Signier-/Plauder-/Diskutierstunde mit OOK am Stand geben, wo die Besucher ihre eigenen Anlagenpläne diskutieren können oder auch die Veröffentlichungen von OOK bei Jaffa erwerben und signieren lassen können.

Dazu gibt es einen gemeinsam mit den Eisenbahnfreunden Solingen betriebenen Verkaufsstand für neue und gebrauchte Spur 0-Artikel.

An normalen Fahrtagen steht der vorbildgerechte Betrieb mit Zugbildung in Epoche III und Punkt-zu-Punkt Betrieb im Mittelpunkt, am Jubiläumsfahrtag wird es ausnahmsweise mal Schaubetrieb mit langen Zügen geben. Hier werden sich illustre Garnituren wie Rheingold, Schnell- und Eilzüge sowie gewaltige Durchgangs- und Ganzzüge tummeln, auf der Nebenbahn jedoch auch beschaulicher Betrieb mit kürzeren Zügen von Bahnhof zu Bahnhof.

Eventuell sollen Gastmaschinen wie ein MTH Big-Boy und andere große Dampfer einer Lastprobe mit einem extrem langen Güterzug unterzogen werden. Für das leibliche Wohl wird traditionell mit Herzhaftem und Süßem sowie Getränken im eigenen Gastronomiebereich gesorgt.

Knoten ins Taschentuch:

Jubiläumsfahrtag-10 Jahre Spur0 Team Ruhr-Lenne e.V.“ am 16.09.2017
in 58095 Hagen in der Södingstr. 16-18, 10.-17.00 Uhr

3 Reaktionen zu “Jubiläumsfahrtag des Spur 0 Team Ruhr-Lenne am 16.09.2017”

  1. Leider kann ich aus gesundheitlichen Gründen nicht vorbeischauen aber mein Freund Kim Helweg Madsen kommt aus Dänemark angereist und wird mich mit Eindrücken versorgen.

  2. Frank Minten Antworten

    Hallo ,

    ja bin soeben aus Hagen zurück und darf sagen, es hat wieder mal richtig viel Freude bereitet die Jungs dort zu besuchen. Einen Großen Dank an Alle hier im Club angehörigen Mitglieder, Ralf es war wie immer bei Euch wie in einer großen Familie, angenehm und sehr frohselig.
    Essen und Getränke spitze, mehr geht nicht.

    Doch der ETA nicht zu vergessen der hier mal volle Pulle ausgefahren werden konnte. Man das war fast schon ein Schienenzeppelin……. 😆 Nein, der ist nicht zu schnell unterwegs gewesen,den Lannnnnnnnnnnnnnnnnnge Güterzüge mit Doppeltraktionen zweier Lenz 50ziger und im Nachschub eine MBW 93ziger über 10 Meter lang, mit Rauch bis zum abwinken,das war Bahnspass pur.

    Ja leider habe ich meine Cam vergessen,so ein Mist…….aber auch der Sound hängt mir noch in den Ohren. Ja die Jungs haben es echt drauf, so macht das Spass. Zum Abschluss noch ein Gruppenfoto mit und ohne Gäste, geschossen von Stefan Karzaunikat, und der Tag war rum wie im Fluge.

    Schön war es, und das zählt, in der Gemeinschaft Gleichgesinnter zu schwelgen, Top das geht mein Herz auf.

    Vielen Dank für diesen tollen Tag, und Gratulation zum 10 Jährigen bestehen Eures Clubs. So das noch viele weitere Jahre es hier voranne geht.

    Beste Grüße, Franky 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.