Heft 39 im Handel

Spur Null Magazin Heft 39

Spur Null Magazin Heft 39

Diesmal gibt es die doppelte Ladung mit gleich zwei Anlagenvorstellungen. Aufmerksame Leser werden feststellen, dass nicht nur die beiden Bildstrecken schön lang sind, sondern auch die anderen Beiträge: Diesmal gibt es vier Seiten mehr.

Los geht es mit einem kleinen Bericht von den Großpurtagen in Menden: Eine familiäre und hochklassige Veranstaltung im Sauerland. Und weiter: Ausführlich werden die zentralen Schnittstellen bei Modultreffen betrachtet: Die Kopfstücke. Die wichtigsten Normen werden genau verglichen – mit teils erstaunlichen Ergebnissen. Und es wird ein neues, universelles Modulkopfbrett vorgestellt, das mechanisch und optisch kompatibel mit den existierenden Normen.

Hans Wunder lässt uns an einem Wagenumbau teilhaben: Ein zweites Leben für einen ausgemusterten Wagen. Die Anlage Beachley Dock ist eine interessante Rangieranlage mit ungewöhnlichem Konzept: Eine riesige Fabrikhalle dominiert die Szenerie, man kann die vielen Szenen und den abwechslungsreichen Betrieb aus drei Richtungen betrachten. Ebenfalls eine seltene Perspektive nehmen wir beim Betrachten der Anlage Groß Reken ein: Die des nächtlichen Besuchers. Viele detaillierte Szenen in stimmungsvoller Beleuchtung.

Möglicherweise für Diskussionsstoff sorgen wird der Artikel „Die häufigsten Fehler bei Heimanlagen“. Er soll nicht als Fingerzeig verstanden werden, sondern freundliche Anregung, das eine oder andere vielleicht zu überdenken – um dauerhaft mehr Spaß mit dem Hobby zu haben, denn mancher Fehler wird erst nach Jahren deutlich und ist dann kaum zu korrigieren.

Abonnenten Extra 39 Marktstand

Abonnenten Extra 39 Marktstand

Gepimpte Güterwagen gibt es auch wieder: Wie man ein schon gelungenes Modell, denn Schüttgutwagen Otmm 61/64 noch weiter aufhübschen kann, zeigt Thomas Zube Schritt für Schritt. Und aufbauend auf den Anlagenvorstellungen in Heft 39 gibt es einen Umsatzungsvorschalg von Heinz Lomnicky, den kleinen Nebenbahnhof Kleineidenberg. Schön ländlich bleibt es auch beim Abonnenten Bausatz, diesmal ist es ein Marktstand, wie er auf vielen Obst- und Gemüsemärkten und auch Flohmärkten zu finden ist. Hier kann die Markise für den Marktstand heruntergeladen werden. Viel Spaß!

Noch ein Hinweis in eigener Sache: Das Abonnenten Sondermodell kommt Anfang Februar nach Deutschland und wird dann so schnell wie möglich ausgeliefert. Jeder Besteller erhält ein Exemplar, die meisten (leider nicht alle) auch zwei, wenn sie denn zwei bestellt haben.

Heft 39 versandkostenfrei im Shop bestellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.