Kiss: BR 38, Triebwagen Mediolanum

Kiss kündigt die Dampflok BR 38.10 in sieben Versionen von Epoche 2 bis Epoche 4 an. Die Lok kommt im Maßstab 1:43,5 in Messingbauweise und verfügt neben der inzwischen üblichen digitalen Standardausstattung auch über eine beleuchtete Feuerbüchse und geschwindigkeitsabhängigen Dampfstoß aus dem Schornstein. Die Lok kostet 2.690,- Euro.

Die Lok war bereits im März 2012 angekündigt worden und wurde im Rahmen der Umstrukturierung im Herbst 2012 gecancelt. Jetzt gibt es einen neuen Anlauf, das Modell soll noch 2017 ausgeliefert werden.

Kiss BR 38. Abb: Kiss Spur 1 Modell

Kiss BR 38. Abb: Kiss Spur 1 Modell

TEE Triebwagen Mediolanum

Der TEE Triebwagen Mediolanum soll in Kooperation mit der Schweizer Firma Modelbex realisiert werden. Die zweiteilige Einheit ist 120 cm lang; sie bekommt zwei Motoren, Innenbeleuchtung und ein Digitalpaket mit Sound.

Kiss TEE Mediolanum

Kiss TEE Mediolanum

Fünf Ausführungen sind geplant. die Lackierung ist jeweils rot / beige; Unterschiede gibt es bei der Ausführung der Puffer und anderer Details. Als Liefertermin ist 2017 angepeilt, das Set kostet 6.900.- Euro.

http://www.kiss-modellbahnen.de

 

8 Reaktionen zu “Kiss: BR 38, Triebwagen Mediolanum”

  1. Stefan Bongartz

    Hallo zusammen, der Spur Null Markt muss ja plötzlich riesig geworden sein.
    Drei Anbieter bringen die Br 38, zweimal 1:45 und 1:43,5.
    Es gibt auch noch andere Dampfer die die Konkurrenz nicht bringen will und die der Markt besser aufnehmen würde als drei BR 38.

    Meint Stefan

  2. Joachim Kühn

    Hallo Stefan,
    bin ganz deiner Meinung.
    Außerdem ist die BR 38 wohl nicht der einzige Dampfer, der zur Zeit von mehreren Anbietern angeboten wird.
    Viele haben aber eher eine Nebenstrecke zu Hause, aber, um hier nur ein Beispiel zu nennen, fehlt der universell einsetzbare Nebenbahndampfer BR 86 mit getaktetem Dampf in 1:45!
    Viele Grüße
    Joachim

  3. R. Berkhuizen

    Hallo,

    Drei hersteller sind zwar zuviel des guten, dennoch warte ich schon ewigkeiten auf diese lok. Sie fuhr auch auf nebenstrecken und einen zug mit 38er und 4 umbauwagen 3yg ist mit 162,5cm schön kurz!

    Gruss, Ruud

  4. M. Aldinger

    Hoffentlich liefert Kiss die 038 772 nicht so aus. Denn die Vorbildlok sah anders aus. Dach und Windleitbleche sind falsch, die Pfeife sitzt woanders, der Aufsatz auf dem Kohlebehälter fehlt ebenso wie der kleine Druckluftbehälter vor dem Führerhaus. Noch einige Details mehr sind nicht korrekt, wenn ich mit Bildern von 1970 bis 1973 vergleiche…

  5. Kurt Schmid

    Modelbex ist im waadtländischen Bex in der Schweiz zuhause; nicht in Frankreich!

    • Stefan Karzauninkat

      Stimmt, ist ja eine Marke von Lematec, ist korrigiert!

  6. Messingfreund

    Ich sehe das nicht ganz so schwarz wie meine Vorposter: Bei Kiss werden sich in erster Linie diejenigen Spur Nuller bedienen, die – wie ich – noch aus den Gebauer-, Hehl- und Fulgurex-Zeiten stammen und sich daher im Maßstab 1:43,5 bewegen. Übrigens fragt Stefan Kiss die Marktpotentiale immer vor einer Produktion ab. Wenn es nicht genügend Vorbestellungen gäbe, würde er die Maschine auch nicht in Auftrag geben. Für die 1:45-Freunde sieht die Sache natürlich anders aus. Allerdings wird´s in diesem Fall der Markt richten: Wer die Maschine zuerst bringt, der gewinnt.

  7. isiko

    Also die Aussage „Wer die Maschine zuerst bringt, der gewinnt.“ finde ich gewagt. Nach bisherigen Informationen liegen die Preise von zwei Anbietern vor und beide knacken deutlich mein Budget bzw. meine Bereitschaft, solche Beträge zu zahlen. Beim dritten Anbieter ist noch keine Preisinformation angegeben und ich will auch nicht spekulieren, aber eine 2 vor drei Nullen wird es hoffentlich nicht. Und ob ein Modell in wenigen Monaten erscheint oder erst in drei Jahren, ist mir echt egal.
    Also, auch der Preis bestimmt ganz wesentlich den Markt, nicht nur der Zeitpunkt des Erscheinens oder gar Sympathie/Antipathie. Dann bleibt es eben bei dem was ich habe, was eigentlich schon genug ist. Ist auch schön.

    Ian