Denkpause für die Spur-0-Expo in der Schweiz

Die Organisatoren der im Zweijahresrhythmus stattfindenden Spur Null Messe in der Schweiz haben sich in einem offenen Brief an die Besucher und Spur Null Freunde gewandt: Sie möchten das Konzept der Veranstaltung überdenken, um nicht in Routine zu verfallen. Daher findet die Veranstaltung 2019 nicht statt, stattdessen möchte man das Konzept diskutieren.

Spur-0-Expo in Olten 2007 bis 2017

Spur-0-Expo in Olten 2007 bis 2017

Offener Brief des Veranstaltungskomitees

Liebe Freunde der Modelleisenbahn

Seit 2007, beginnend mit der Arge-Ausstellung in Aarau, und anschließend bis 2017 fünf Mal im 2-Jahres-Rhythmus, konnte der interessierten Öffentlichkeit mit der Spur-0-Expo.ch in Olten eine äußerst lebendige „Nuller-Szene“ der Schweiz und des nahen Auslands präsentiert werden. Ob Vereine mit Anlagen, Händler mit interessanten Angeboten oder Private mit ihren selber gebauten und ausgestellten Modellen: Die Faszination der Spur 0 zog jeweils ein breites und fachkundiges Publikum an. Allen, den Ausstellungs-Teilnehmern, den Besucherinnen und Besuchern, gebührt vom Organisations-Komitee (OK) der beste Dank für den Beitrag, mit dem sie zum Erfolg dieses Anlasses verholfen haben.

Nach 10 Jahren erfolgreicher Ausstellungen stellt sich das OK die Frage der künftigen Gestaltung und Ausrichtung. Um nicht in eine Routine zu verfallen und allmählich auf ausgetretenen Pfaden zu wandeln, die dem Ruf dieser Ausstellung nicht mehr gerecht werden könnten, hat das OK beschlossen, die Durchführung  im Jahr 2019 auszusetzen.

2019 findet die Spur-0-Expo.ch nicht statt.

Das OK möchte die Denkpause nutzen, um neue gute Ideen zu sammeln und Impulse für künftige Anlässe zu empfangen. Es möchte alte und neue Varianten der Durchführung eingehend prüfen und mit den interessierten Kreisen neue Ideen diskutieren. So soll die Spur-0-Expo.ch den zeitgemäßen Bedürfnissen angepasst werden, um auch in Zukunft eine große und fachkundige Besucherschar anzuziehen.

Diese Aufgabe ist nicht einfach. Aus diesem Grunde sind alle Interessierten, Vereine, Händler oder Privatpersonen eingeladen, sich einzubringen und an diesem Prozess mitzuwirken. Alle Ausstellungs-Teilnehmer und alle Besucherinnen und Besucher sind gebeten, ihre in Olten gemachten Erfahrungen und die gesammelten Gedanken, was besser oder anders gemacht werden könnte, was gefehlt oder was sie gestört hat, dem OK mitzuteilen. Jetzt sind Ihre Meinung, Ihre Hinweise und Tipps sowie Ihr Interesse und Ihre Bereitschaft zur aktiven Beteiligung gefragt.

Die eMail-Adresse    info @ Spur- 0 – Expo . ch (Leerzeichen entfernen) dient als Briefkasten.

Das OK dankt Ihnen vorab und freut sich auf Ihren Beitrag, der bitte bis zum 30. August 2018  abgeschickt sein sollte. Über das Ergebnis der Umfrage und die weiteren Schritte wird das OK zu gegebener Zeit informieren.

So weit das offizielle Schreiben, hier gibt es das Originaldokument zum Download: Spur-0-Expo.ch Denkpause.

Offentliche Diskussuion

Parallel zu einem Brief lässt sich das Thema aber auch prima öffentlich diskutieren. Im Forum des Spur Null Magazins ist ein Thread gestartet, um den Meinungsaustausch zu vereinfachen.

Links zu vergangenen Spur-0-Expo Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.