Internationale Spur Null Tage verschoben auf Oktober 2020

Internationale Spur Null Tage

Internationale Spur Null Tage

Die Spur Null Tage wurden angesichts der aktuellen Entwicklung in Sachen Corona-Virus verschoben. Hier die offizielle Mitteilung:

Es war eine sehr schwere Entscheidung. Wir alle wollen die Spur Null Tage gerne abhalten. Wollen Spaß haben, Freunde treffen, uns um das Hobby kümmern. Aber nicht um jeden Preis.

Die Messe hat alle Vorkehrungen getroffen, um größtmögliche Sicherheit gewährleisten zu können. Aber ein Restrisiko bleibt. Die Meldungen zum Corona Virus werden täglich eindringlicher, und was gestern noch plausibel und richtig war, wird heute schon in Frage gestellt. Oder kann es morgen werden. Was wäre, wenn – was durchaus im Bereich des Möglichen liegt – in den nächsten Tagen die Behörden den Stecker ziehen? Dann wäre es zu spät für alternative Planungen.

Sowohl Aussteller als auch Besucher machen sich Sorgen. Es ist absehbar, dass einige Aussteller – je nach Nachrichtenlage – auch kurzfristig absagen werden. Etliche Besucher, die sich zur Risikogruppe zählen müssen, werden auch fernbleiben. Dann sind die Besucher enttäuscht, wenn das Angebot auf der Messe ausgedünnt ist, und die Aussteller sind womöglich unzufrieden, wenn sie zu wenig Umsatz machen. Vor allem anderen aber steht natürlich die mögliche Gesundheitsgefährdung jedes Einzelnen.

Wir wollen allen Teilnehmern so früh als nur möglich die Möglichkeit geben, die Planungen anzupassen. Daher wurde beschlossen, die Spur Null Tage zu verschieben. Wir denken, dass die Vorteile eines Alternativtermines die Nachteile der Umplanung weit überwiegen. Der neue Termin steht schon fest:

                    10. und 11. Oktober 2020

Die aktuelle Entwicklung war noch vor kurzem nicht absehbar. Wir hoffen, dass sich bis Oktober alles zum Guten wendet und wir alle gemeinsam im Herbst ein schönes Hobbywochenende verbringen können.

Ich denke, es ist die richtige Entscheidung. Und es ist überaus erfreulich, dass gleich ein Alternativtermin gefunden werden konnte.

www.internationale-spur-0-tage.de

5 Reaktionen zu “Internationale Spur Null Tage verschoben auf Oktober 2020”

  1. Elefantenrollschuh Antworten

    Ich kann diese Entscheidung vollkommen nachvollziehen. Aber eigentlich ist es traurig, das man als Veranstalter sich fast schon genötigt sieht, diesen Schritt zu gehen. Circa 120000 Influenza Infizierte, 17% davon so schwer, das sie ins Krankenhaus müssen, 200 Tote. Da kräht kein Hahn danach.

  2. Michael Trux Antworten

    Das ist wirklich schade!! Man muss jedoch der Entscheidung des Veranstalters Respekt zollen. Na dann bis zum Oktober.
    Mit herzlichen Grüßen an die Spur Null-Gemeinde
    Michael Trux

  3. Eberhard Grau Antworten

    Vollkommen richtig, die Spur 0 Tage zu verschieben. Die Gesundheit hat Vorrang. Schade ist allerdings, dass man als Ersatztermin den 10. und 11. Oktober genommen hat. An diesem Wochenende findet in der Schweiz in Bauma die alljährliche “Plattform der Kleinserie” statt. Diese Messe ist auch etwas für Spur 0-Interessierte und wird von mir seit Jahren besucht. Wie der Name schon sagt, sind zahlreiche Kleinserienhersteller vertreten, aber auch größere Firmen wie z.B. BEMO. Gruß und beste Gesundheit (nicht nur) allen Spur 0-Freunden.

    • Stefan Karzauninkat Antworten

      Es gabe keine Auswahl in Sachen Timing, da die Messe Gießen nur noch zwei Termine in 2020 frei hatte. Einen im August – der nicht in Frage kam – und den im Oktober.

  4. Hans der Altenauer Antworten

    Alles gut… viel schlimmer ist: Was ist heute mit dem Spur Null Forum los? Auch ein Virus???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.