Modellbahn mit dem iPhone: TOUCHCAB Version 1.7

Seit geraumer Zeit gibt es die neue, aktualisierte Version 1.7 von Touch Cab, dem Modellbahn Steuerprogramm für das iPhone, mit vielen neuen Funktionen. Etliche davon sind speziell für die Steuerung mit dem Lenz System entwickelt. Alles, was man braucht, ist das Lenz Interface USB/Ethernet: Art. Nr. 23151. Damit lassen sich mit einer Lenz Zentrale V.3.6 nun auch Weichen und Signale digital  befehligen.

Lokmenü: Geschwindigkeit, Richtung, und F-Tasten. Letztere werden unten gescrollt.

Lokmenü: Geschwindigkeit, Richtung, und F-Tasten. Letztere werden unten gescrollt.

Titel-Liste der Loks (und Wagen). Beschriftung kann individuell erfolgen

Titel-Liste der Loks (und Wagen). Beschriftung kann individuell erfolgen

Aber noch weitere hervorzuhebende Neuigkeiten sind integriert worden.

  1. Die Loks und Funktionsdecoder erscheinen nicht mehr automatisch als Abruf aus der angeschlossenen Lenz Zentrale, sondern werden jetzt einzeln in das Steuerendgerät iphone / ipod touch oder ipad eingegeben. Dafür lassen sich jetzt viele Eigenschaften pro Fahrzeug festlegen.
  2. Der Name der Lok kann individuell eingegeben werden
  3. Meilenfahrt bzw. Tachofahrt ist realisiert worden. In diesem Modus gibt es keine Fahrstufen mehr, sondern die Lok erhält eine wunschmäßige V max. eingestellt. Beim Regeln kann man nun die aktuelle Geschwindigkeit in km/h ablesen. Natürlich kann man weiterhin auch das Prinzip der einzelnen Fahrstufen nutzen, wenn in Vmax. der Wert 0 eingtragen wird.
  4. Die Funktionstasten F1 – F28 können individuell mit Symbolen hinterlegt werden, also statt F7 erscheint jetzt ein Glockensymbol.
  5. Beim Aktivieren einer Funktion leuchtet der grüne Balken über dem Symbol und zusätzlich signalisiert das Funktionssymbol eine entsprechende Aktivierung, z.B. Licht im Führerstand – einmal ist die Birne als „aus“ dargestellt, im eingeschalteten Zustand erscheinen die Leuchtstrahlen zusätzlich.
  6. Das Spektrum der auswählbaren Funktionen für Lokfunktionen umfasst: Kein Symbol, Stirnbeleuchtung, Licht 1, Licht 2, Geräusch, Zusatzgeräusche, Schaffneransage, Rangiergang, ABV, Kupplung, Dampf/Rauch, Pantograf, Fernlicht, Glocke, Horn, Pfeife, Türgeräusch, Lüfter, Kohle schaufeln, Erweiterungstaste Shift, Führerstandbeleuchtung, Zugzielanzeige, Bremsenquietschen, Kranarm heben/senken, Luftpumpe, Kranhaken heben/senken, Fahrpultbeleuchtung, Triebwerksbeleuchtung, Kran drehen, Rangierbeleuchtung, Dampfstoß, Betriebsfunk, Kuppeln, Speisepumpe, Schienenstoß, Abschlammen, Schaffnerpfiff, Pufferstoß, Diesel Fahrstufe Auf, Diesel Fahrstufe Ab, Kurvengeräusch, Ablassventil, Dampf ablassen, Sanden, Bremse (auto lösen). Insgesamt also 44 Funktionssymbole, die zur individuellen Auswahl stehen und nur auf der entsprechenden Funktion angeklickt werden brauchen, damit ist die Auswahl schon getroffen.
  7. Im Weichen / Signalfeld:  Weiche links, Weiche rechts, Bogenweiche links, Bogenweiche rechts, 3-Weg Weiche, DKW mit einem Antrieb, DKW mit zwei Antrieben, FormsignalHp0/Hp1, Formsignal Hp0/Hp2, Formsignal Hp0/Hp1/Hp2, Sperrsignal Sh0/Sh1, Lichtsignal Hp0/Hp1, Lichtsignal Hp0/Hp2, Lichtsignal Hp0/Hp1/Hp2, Lichtsignal Hp1,Hp2,Sh1, Lichtsperrsignal Sh0/Sh1, Lampe, Entkuppler, F Symbol, Gleissperre, Türgeräusch. Insgesamt stehen 21 Funktionssymbole zur Auswahl.
Anlegen oder Verändern eines Eintrages

Anlegen oder Verändern eines Eintrages

Einstellungen für eine Lok: Grundeinstellungen

Einstellungen für eine Lok: Grundeinstellungen

Lokeinstellungen: Individuelle F-Tasten

Lokeinstellungen: Individuelle F-Tasten

Lokeinstellungen: Auch hohe F-Tasten können genutzt werden

Lokeinstellungen: Auch hohe F-Tasten können genutzt werden

Ein ganz großer Vorteil bei der Nutzung von Touchcab ist die übersichtliche und schnelle Auswahl von gewünschten Loks bzw. Funktionsdecodern. Kein mühsames Durchblättern in Stapeln („Stacks“) oder erst durch die direkte Eingabe einer Adresse. Drückt man auf das Loksymbol in der unteren Zeile, erscheinen alle Fahrzeuge gelistet. Auf einen Blick hat man damit 8 Loks mit den eigen vergebenen Namen zur Auswahl, mit einem einfachen Wischen gelangt man zu den nächsten 8 Einträgen.

Durch Doppelklick auf die oben links angezeigte Lok im aktuellen Zugriff erscheinen immer die drei zuletzt gefahrenen Loks, also auch noch eine weitere Schnellzugriffsfunktion.

Schnellauswahl der letzten drei gefahrenen Loks

Schnellauswahl der letzten drei gefahrenen Loks

Weichensteuerung mit individueller Beschriftung

Weichensteuerung mit individueller Beschriftung

Steuern von Signalen und Zubehör

Steuern von Signalen und Zubehör

Grundeinstellungen

Grundeinstellungen

Oben rechts ist die NOTAUS  Taste für die gesamte Anlage. Darunter die Stop Taste für einen einzelnen Notstop der aktivierten Lok.

Kleiner Nachteil: Die Ersteingabe seiner Fahrzeuge wird nicht automatisch übernommen, wenn man ein Zweitsteuergerät benutzt (derzeit keine Synchronisierung). Es können ja bis zu 8 Steuergeräte über das Ethernet Interface angeschlossen werden. Bei mir funktioniert soweit alles auf dem iphone 4 und meinem ipad. Glückwunsch an Jens Vesterdahl.

Drahtloses komfortables Steuern und Überwachen seines Layouts. Keine Kabel, keine Stecker. Immer komplett beleuchtete Displays, handy und trendy. Das Steuern der Eisenbahn mit TOUCHCAB  macht süchtig wie das Lesen des SNM Magazins / Webs.

www.touchcab.com

Pfiff

Peer Lange

 

17 Reaktionen zu “Modellbahn mit dem iPhone: TOUCHCAB Version 1.7”

  1. Erich Steindl Antworten

    funktioniert mit ipad?
    geht doch laut anleitung nur mit iphone oder irre ich mich?

  2. Danke, Peer, für diese genaue Vorstellung dieser Version – da muss ich glatt mal nach einem Update suchen!

    Gruß
    Stefan P.

  3. Ups, gerade festgestellt, dass ich das Update schon habe und auch schon auf meiner Homepage vorgestellt hatte…

    Gruß
    Stefan P.

  4. Hallo Stefan P.,

    tja, die Tücke liegt wie immer im Detail.

    Ich hätte auch lieber die Version 1.7.5 vorgestellt, aber die lässt noch auf sich warten. Version 1.7.5 war auch schon bereits für den April vorgesehen und wurde noch nicht veröffentlicht von Jens Vesterdahl.

    Stefan K. hat viele Berichte in seinem „Depot“, deshalb kommt mein Bericht als Veröffentlichung erst jetzt.
    Macht aber nichts, schön, dass sich viel im Spur 0 Sektor bewegt.
    Spielgruß
    Peer

  5. Rainer Krug Antworten

    Hoffentlich gibt’s mit dem nächsten Update endlich auch eine Version für das IPad mit passender Auflösung. Diese Version ist schon länger angekündigt.

  6. Jürgen Krämer Antworten

    Nach dem iPhone am Steuer, nun das iPhone an der (Modell)-Bahn beim „Betrieb“-machen…oder doch nur spielen? Immerhin handy und trendy…scheint wichtiger als das Hobby…..

    Stimmt zumindest mich nachdenklich.

    Jürgen Krämer

  7. Bernd Schmid Antworten

    Hallo,

    für Modultreffen finde ich die kabellose Steuerung eine prima Sache. Hört doch damit dieses „hopping“ von Steckdose zu Steckdose auf… .

    Gruß aus dem Süden,
    Bernd

  8. Bernd Schmid Antworten

    Hallo Peer,

    ich habe eine Frage zum Betrieb mit dem Lenz USB/Ethernet Art. Nr. 23151 Interface.

    Könnte „dahinter“ am XPressNet nicht „irgendeine Digitalzentrale“ hängen, so lange sie nur die Befehle auf dem XPressNet richtig versteht und umsetzt?

    Ich frage daher, weil ich noch mit der TAMS MasterControl fahre, aber einen XPressNet Adapter z.B. für die Lokmaus2 habe.

    Gruß aus dem Süden,
    Bernd

  9. Hallo Bernd,

    das hatte ich auch mal vermutet, aber wenn Du auf der Homepage von TouchCab nachschaust, dann klappt das nicht wirklich – hier der Link dahin: http://touchcab.com/news.html – schau mal unter No-go Systems. Schade! Hatte auch gehofft, dass da was geht…

    Gruß
    Stefan P.

  10. Neue Info von touchcab

    Wie mir der Entwickler und Betreiber von touchcab gestern mitgeteilt hat, wird die Version 1.7.5 – also das neue update – Ende September /Anfang Oktober zu erwarten sein.

    Ich freue mich schon drauf.

    Funkpfiff
    Peer

  11. Hallo Peer,
    danke für die Vorstellung. Das ist schon eine tolle Entwicklung. Da ich mit einer Intellibox I Vers. 2.0 steuere incl. einer Handvoll Lokonet-Module ist mir diese Welt leider verschlossen.
    Viele Gruesse
    Frank

  12. Thomas Jacob Antworten

    Guten Abend,

    ich bin leider mit dem Thema nicht so bewandert. Funktioniert die App auch mit einem Smartphone?

    Viele Grüße aus Dresden
    Thomas

  13. Guten Morgen in Dresden,

    diese Steuerung unterstützt nicht Android Endgeräte. Das heisst, das ein ipod touch, ein iphone oder ein ipad für die Steuerung vorhanden sein müssen.
    Siehe hierzu auch häufig gestellte Fragen unter http://touchcab.com/support/faq.html

    Für weitere Infos verweise ich auch auf meinen Bericht, der unter Kommentar 12 aufzurufen ist.

    Auch Stefan Panske hat auf seiner Homepage einen Artikel dazu geschrieben unter 1zu45.wordpress.com/digital

    Gruß
    Peer

  14. Hallo Dresden,

    leider muss ich mich korrigieren.

    Mein Verweis im Kommentar 16 auf Kommentar 12 ist falsch. Richtigerweise muss es hier Kommentar 8 heißen. Sorry.

    Grüße
    Peer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.