Die Nohab rollt an

Die NoHAB ist ein Lizenzbau der US-amerikanischen F-Reihe, von 1954 bin 1965 hergestellt von EMD, damals einer Tochtergesellschaft von General Motors. Dort verfolgte man das Konzept des dieselelektrischen Antriebes: Ein 16-Zylinder Dieselmotor treibt einen Generator an, der die sechs (oder vier) Antriebsmotoren ...

Das E 103 Projekt

Vom Initiator des so genannten E 103 Projektes André Dovermann gab es einen neuen Zwischenstand zu sehen: Ein bereits lackiertes 3D Modell samt Drehgestell-Mustern wurde vorgestellt. Auch das unlackierte 3D Gehäuse war ausgestellt.

Noch werden Unterstützer für das Vorhaben gesucht; bisher haben ...

Dieseltriebwagen für Privatbahnen: Der MaK GDT

Die Firma Maschinenbau Kiel (MaK) hat Anfang der 1950er Jahre etwa ein Dutzend Großraum-Dieseltriebwagen (GDT) gebaut. Die Fahrzeuge waren für norddeutsche Privatbahnen gedacht. Basis für den Bau waren die damals neuen Mitteleinstiegswagen, aus denen später die Silberlinge entstanden sind. Zwei Dieselmotoren trieben ...

Der KLV12 von Lenz rollt an

Seit ein paar Tagen wird die kleine Motordraisine an die Händler ausgeliefert. Das Vorbild wurde in den 1950er und 1960er Jahren beschafft und rollte bin Ende der 1990er Jahre für die DB über die Gleise.

Bis zu 7 Personen konnten sich in ...

Spielwarenmesse 2019: Bemo

Die Reihe der Modelle der Rhätischen Bahn wird weiter vervollständigt: Die Elloks Ge 4/4 II 618 „Bergün“ und Ge 4/4 II 613 „Domat/Ems“ mit runden und eckigen Lampen stehen kurz vor der Auslieferung. Es gibt jeweils eine analoge und eine digitale Version.

...

Spielwarenmesse 2019: Die Nohabs von NMJ

Die Kultlokomotive Nohab ist seit einigen Jahren in Spur Null angekündigt. Bereits in H0 hat sich die norwegische Firma ausführlich der Lok gewidmet und viele Versionen auf den Markt gebracht. Das Vorbild war bei etlichen Bahngesellschaften eingestellt und ist bis heute im ...

Spielwarenmesse 2019: zu Besuch beim Lenz Messestand

BR 38

Viele haben es erhofft; da stand sie: Ein aus Formteilen zusammengebauter rollfähiger Protoyp der P8 war ausgestellt. Es handelt sich bereits um Metall- und Kunststoffteile, die aus der fertigen Spritzgussform hergestellt wurden. Etliche Elemente des Antriebes der BR 50 werden ...

Baureihe 85 von neuem Hersteller: Steiner Modellwerke

Die Firma Steiner Modellwerke ist bisher nicht in Spur Null in Erscheinung getreten. Man arbeitet aber schon lange Herstellern in Spur 1 zu und hat daher eine Menge Erfahrung im Messingbau. Und so kommt es, dass die erste Ankündigung eines neuen Modells ...

Lenz Anzeiger 2019 zur Spielwarenmesse

Wer von dem aktuellen Lenz-Messeheft ein Feuerwerk an Neuheiten erwartet, der wird enttäuscht sein. Wer von dem Infoblatt im Stile einer Tageszeitung solide Informationen zum Stand der Dinge erwartet (wie man das auch von Tageszeitungen erhofft), der kann sich freuen.

Denn bei ...

T3 von Lenz wird ausgeliefert

Preußisch knapp und präzise steht das T3 für eine dreifach gekuppelte Tenderlok. 1882 erblickte das erste Exemplar das Licht der Welt, und im Laufe der folgenden Jahre wurden über 1.300 Exemplare gebaut.

Neben der Preußischen Staatseisenbahnen waren diverse Länderbahnen Abnehmer der von ...

BR 38 von Kiss wird ausgeliefert

Mit der BR 38 geht eine Ära zu Ende, denn sie ist das letzte Messingmodell, das die Firma im Maßstab 1:43,5 fertiggestellt hat. Zwar sind einige der letztlich erschienenen Fahrzeuge noch im Maßstab 1:43,5 zu haben, aber alle zukünftigen Modelle sollen in ...

Crowdfunding: SNCF Dampflok 140C

Joël Rasschaert hat seine zweite Crowdfunding Initiative gestartet. Er möchte die französische Schlepptender-Dampflok 140C bauen lassen, ein D-Kuppler mit Vorlaufachse.

Vorbild

Das Vorbild wurde zwischen 1913 und 1920 ausgeliefert; von den 340 Exemplaren wurden während des 1. Weltkrieges 200 in Großbritannien gebaut. ...

Projekt E 03

Aus den Niederlanden kommt eine Initiative zum Bau einer Elektrolokomotive, namentlich die Schnellzuglok E 03 oder BR 103. Urheber ist André Dovermann, der mittels einer aufwendig gemachten Webseite nach Interessenten zum Bau der Lok in Spur Null sucht.

Er plant, die Lok ...

V 51 Schmalspurlok von ZT Modellbahnen

Die Baureihe V 51 bestand nur aus drei Maschinen und wurde die im Jahre 1964 von Gmeinder unter einer Lizenz von MaK für die Deutsche Bundesbahn gebaut, um den Betrieb auf den Schmalspurstrecken in Baden-Württemberg zu rationalisieren. Sie rollten bis 1983 und ermöglichten ...

Schmalspurdiesel von KS Modellbahnen

Karlheinz Stümpfl bringt eine Schmalspur-Diesellok von General Electric. Das Vorbild hatte 700 PS und wurde 1969 bis 1973 als 610 mm Lok gebaut und war in Südafrika, Neuseeland und Indien im Einsatz.

Das Fahrwerk besteht aus einem Liliput H0 Fahrwerk, der Rahmen ...