Aktuelle Beiträge chronologisch sortiert Neues aus der Szene

Rheingoldwagen von Kiss Senior

Vorbild sind die ab 1962 hergestellten 26,4 Meter langen Wagen ausschließlich der ersten Wagenklasse. Sie wurden als Nachfolger der F-Züge als Rheingold und Rheinpfeil gebaut und in beige/kobaltblau und beige/purpurrot lackiert.

VT 75 von Hansen Trains

Das Messing-Kleinserienmodell kommt als Bausatz wahlweise in der Ausführung VT75/140 oder VT135/140 mit DRG oder DB Beschriftung. Der Vertrieb erfolgt ausschließlich über den Fachhandel.

Wellblechbude Haltestelle von Stangel

Von Stangel kommt ein gelaserter Kartonbausatz einer kleinen Wellblechbude mit offenem Unterstand. Die kann als Haltestelle oder auch landwirtschaftlicher oder städtischer Schuppen Verwendung finden.

MBR Polen: Fichte, Hochstammfichte

Die polnische Firma MBR hat sich zum Ziel gesetzt, detaillierte und preisgünstige Pflanzen auf die Modellbahn zu bringen. Besonders attraktiv sind die Büsche und Bäume im Wechsel der Jahreszeiten.

Silhouette: Flieder, Rhododendron, Trauerweide, Kastanie

Mittelgroße Büsche und beeindruckende Solitärbäume gibt es von Silhouette: Blühende Fliederbüsche und fünf Rhododendron-Büsche kommen in verschiedenen Größen. Überaus beeindruckend sind die Kastanie und die Trauerweide.

BR 119 aus Tschechien

Der teilmontierte Bausatz der sechsachsigen Diesellok der Baureihe 119 der DR kommt als klassisches Messingmodell im Maßstab 1:45. Das Chassis ist fertig, das Gehäuse kommt in drei Ätzplatinen. Antrieb und Kleinteile sind enthalten.

Blechkanal für Drahtzugleitungen

Moog bietet geätzte Blechkanäle für Drahtzugleitungen, wie sie zum Stellen von Weichen und Signalen benutzt wurden und immer noch werden. Die Bausätze kommen in verschiedenen Breiten.

Schnellenkamp Weichenstellbock und Laterne

Der Weichenhebel aus Messingguss samt Weichenlaterne aus Kunststoff kommt von Schnellenkamp. Die Bauteile passen an Lenz und Peco Weichen und lassen sich links oder rechts an der Weiche anbauen.

3D Modelle von T3 Design

Die 3D-gedruckten Modelle für Spur Null können direkt im Shapeways Shop bestellt werden. Beispiele sind die Schmalspurloks Kraus C-Kuppler, Henschel DG 13, Schöma Lok mit Holzvergaser und der Mobil Bagger 174.

Fahrplan mit Excel

Wer mit mehreren Mitspielern zusammen Betrieb machen möchte, wird bei den in Spur Null verbreiteten eingleisigen Strecken schnell an Grenzen stoßen. Man muss die Zugbewegungen koordinieren, um Engpässe oder gar Kollisionen zu vermeiden. Eleganter und vorbildgerechter als Fahren auf Zuruf ist ein Fahrplan - und das geht erfreulich einfach.

Sommerheft Nummer 37

Am (bisher) heißesten Tag des Jahres kommt ein Heft mit kühlem poolblauem Rand, voll mit Neuheiten wie der Lenz’schen BR 94.5, dem letzten Teil des aktuellen Abonnenten-Bausatzes samt Gestaltungsvorschlag, Tipps zum Fahrplangestaltung, der Vorstellung einer Jugendanlage, und mehr.

Hintergrundgebäude „Mietskaserne“

Dieser Bausatz war dem Spur Null Magazin in den Heften 35, 36 und 37 beigelegt; er besteht aus drei Teilen. Wer mag, der kann das Gebäude auch separat im SNM Onlineshop bekommen.

V15 von Demko

Das Kleinserienmodell im Maßstab 1:45 wird in einer Auflage von 25 Stück in Deutschland gebaut. Das Gehäuse entstand im 3D Druck; das Fertigmodell soll zur Jahresmitte zum Preis von ca. 1.000 Euro verfügbar sein.

BR 94.5 von Lenz

Seit kurzem wird das neue Dampflokmodell ausgeliefert. Wie alle Lenz Loks entsteht es in Mischbauweise im Maßstab 1:45. Der Fünfkuppler hat alle bei Lenz üblichen Features wie digitale Vollausstattung, fernbedienbare Kupplung und Raucherzeuger.

Schiebewand- Schiebedachwagen Tbis 870/Tbis 871

Schnellenkamp stellt zwölf Versionen der Wagenfamilie her: Klmmgks, Tbes-t-66, Tbes-t-68, Tbis 870, Tbis 871 in Epoche III und IV. Seitentüren, Pufferformen und Laufgitter auf dem Dach unterscheiden sich jeweils.

BR 94 trifft BR 94: Rollout des Lenz Modells

Die einer stilechten Fahrt über den Rennsteig wurde die neue BR94 vorgestellt. Geladene Gäste konnten im von der BR 94 1538 gezogenen historischen Zug die gesamte Rennsteigstrecke bereisen.

Waller Stellwerk Langwedel, Güterschuppen, Fabrikfassaden

Die Firma stellt Voll- und Hintergrundgebäude aus Dentalgips her. Die bereits fertig bemalten und vor allem leicht gealterten Gebäude werden zum Teil konkreten Vorbildern genau nachempfunden, zum Teil sind es kombinierbare Ensembles.

Henschel DH 240 von ZT Modellbau

Die zweiachsige Rangierlok mit Blindwelle war im Industrie- und Werksverkehr eingesetzt. ZT Modellbahnen bringt das Modell im Maßstab 1:45 in Mischbauweise Anfang 2020 auf den Markt.

Halberstädter von Demko

Die Personenwagen kommen im Maßstab 1:43,5 in Vollmessingausführung in Lackierung und Beschriftung in grün, mintgrün und verkehrsrot. Es gibt 2. Klasse, 1/2. Klasse und Steuerwagen mit Wittenberger Kopf.

Vergessene Bücher – Forgotten Books

Nach Ablauf des Urheberrechtes nach 70 Jahren dürfen Werke frei publiziert und verbreitet werden. Das gilt auch für die Vorschriften der Eisenbahn aus dem letzten (und vorletzten!) Jahrhundert. Auf dieser Website kann man wunderbar historisches Quellenstudium betreiben.

E 63 von Weihe Modellbau

Ein klassisches Messingmodell im Maßstab 1:43,5 bringt Klaus Weihe. Die elektrische Rangierlok E63 wird in Handarbeit in Deutschland hergestellt und soll zum vierten Quartal 2019 als Bausatz, danach auch als Fertigmodell geliefert werden.

Leicht verspätet: SNM Heft 36

Jede Menge Messeneuheiten aus Nürnberg und Gießen, und ein persönlicher Rückblick. Im Heft ein Bericht über die Detaillierung eines Personenwagens, ein Anlagenreport, eine ausführliche Betrachtung von Details zwischen den Gleisen, und etliches mehr.

Die Nohab rollt an

Das Modell ist jetzt zu haben und in etlichen Versionen verfügbar, analog und digital ausgestattet. Es wird ist Heft 36 genauer vorgestellt – die Ausgabe 36 des SNM wird nach Ostern ausgeliefert.

Das E 103 Projekt

Das E 103 Projekt von André Dovermann konnte bei den Spur Null Tagen in Gießen einen neuen Zwischenstand vorweisen: Ein 3D gedrucktes Lokgehäuse und Prototypen der Drehgestelle.

Neue Schilder von H0fine

Neu in der Schilderkollektion sind Oberleitungsschilder und solche für Feldbahn-Bahnübergänge sowie Zuglaufschilder aus geätztem Neusilber mit authentischer Beschriftung für Fern- und Nahverkehrszüge.

Dienstschotterwagen DGW 266 von Schnellenkamp

Das Modell wurde von Schnellenkamp im März 2018 zum ersten Mal angekündigt. Das auf den Spur Null Tagen gezeigte Muster hat alle Schieber und Hebel des Vorbildes nachgebildet. Der Preis wurde kürzlich angepasst.

Culemeyer Straßenroller aus Halle

Der Culemeyer Straßenroller in der Ausführung mit zwei Fahrgestellen für zweiachsige Güterwagen kommt von der Modellbauwerkstatt Halle. Die Teile werden alle komplett aus Kunststoff gegossen.

Fürs komplette Archiv in der Navigation oben rechts auf das kleine Buch klicken.