E 19 DRG von Kiss

Die Firma hat angekündigt, zusätzlich zur schon länger avisierten E 18 auch die Nachfolgerin E 19 in Messingbauweise herzustellen. Beim Vorbild gab es nur vier dieser Schnellzugmaschinen, die während der nationalsozialistischen Herrschaft als Propaganda-Vehikel genutzt wurden. Sie konnten 180 km/h erreichen.

Kiss E19 in roter DRG Lackierung

Kiss E19 in roter DRG Lackierung

Die Lok BR 19 12 steht heute in ihrer Ursprungslackierung weinrot im Nürnberger Verkehrsmuseum, samt Reichsadler an Front und Seiten. Im Museum befasst man sich ausführlich mit der Rolle der Bahn zur Zeit des Nationalsozialismus. In der aufgearbeiteten roten Museumsversion der DRG wird das Modell aufgelegt. Aus den ursprünglich geplanten 40 Exemplaren sind schon 75 geworden.

Das Modell wird komplett aus Messing mit Zahnriemenantrieb gebaut und bekommt einen ESU Digital- und Sounddecoder, jedoch keine motorisch bewegten Pantografen.

Die E 18 und die E 19 sollen im Juli 2015 ausgeliefert werden.

E 19 bei Kiss

E 19 bei Wikipedia

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.