Leig Einheit von Lenz lieferbar

Lenz Leig Einheit

Lenz Leig Einheit

„Leig“ steht für „Leichtgüterzug“ und bezeichnet einen Nahgüterzug mit nicht mehr als zehn Achsen, gezogen von einer schnellen Personenzuglokomotive. Diese Züge wurden seit 1930 bis in die 1960er Jahre eingesetzt und dienten der „beschleunigten Bedienung des Stückgutverkehrs“, wie in der Dienstvorschrift zu lesen war. Der LKW wurde langsam zur Konkurrenz der Bahn, der Stückgut-Schell-Verkehr sollte dagegenhalten.

Das Modell besteht aus zwei kurzgekuppelten Wagen: Der Güterwagen Dresden und der Güterzug-Packwagen sind mit einer besonderen Kurzkupplung verbunden, ganz ähnlich wie beim Vorbild. Der Übergang ist mit einem Faltenbalg aus Kunststoff verschlossen. Natürlich fehlt auch die plakative Beschriftung „Stückgut – Schnellverkehr“ nicht, die die Wagen schon von weitem kenntlich macht.

Die Leig Einheit wird in Heft 34, das im Oktober erscheint, genauer vorgestellt. Das Doppelgespann ist bereits lieferbar und kostet 386,- Euro.

https://www.lenz-elektronik.de/spur0-gueterwagen-gedeckt.php#leig

Zu diesem Beitrag gibt es weiterführende Informationen für Abonnenten. Diese findet man im  Spur Null Magazin Forum, wo für Abonnenten ein spezieller Bereich eingerichtet ist. Wer im Forum noch nicht angemeldet ist, kann das in wenigen Minuten tun. Abonnenten tragen einfach ihre Abo-Nummer ein oder verwenden die gleiche Mailadresse wie bei der Bestellung. Noch kein Abo? Hier über die Vorteile informieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.