Sommer Sonne Stromberg – Fremotreffen 2011

Unter dem FREMO-Motto „Sommer Sonne Stromberg“ trafen sich vom 23.06. – 26.06.2011 zahlreiche Spur 0 Freunde in der großen Mehrzweckhalle in Stromberg. Sehr viele Module in den Spurweiten 0e, 0m und 0 Regelspur wurden aufgebaut, um gemeinsam Fahrbetrieb zu machen. Zwangloses Fahren war genauso angesagt, wie Betrieb nach Fahrplan mit Wagenkarten.

    Die große Mehrzweckhalle war mit mehreren Arrangements dicht belegt.

Die große Mehrzweckhalle war mit mehreren Arrangements dicht belegt.

Die Veranstaltungen des FREMO (Freundeskreis Europäischer Modellbahner) sind vereinsinterne Spiel- und Betriebstreffen, und nicht als öffentliche Veranstaltung geplant. Wer als Gast kommen möchte, muss sich mit den Veranstaltern in Verbindung setzen. Auf der Seite des Fremo kann man das tun.

Jede Menge ferngelenkter Fahrzeuge für Spur Null.

Jede Menge ferngelenkter Fahrzeuge für Spur Null.

Ein Highlight gab es von Mario Helms zu sehen. Es war die Premiere seines Zweiwege-Unimogs. Das Fahrzeug war mit allen möglichen Funktionen wie Beleuchtung, Blinker, etc. ausgestattet, und natürlich mit ferngesteuertem Auf- und Absenken der Schienenräder. Anschließend fegte der Unimog auf Strasse und Schiene über die Regelspuranlage. Letztes Jahr gab es auch schon jede Menge Bewegung auf den Modulen.

Hier wechselt der Unimog von der Schiene zur Straße.

Die T3 hat Vorfahrt, wenn der Unimog auf der Strasse unterwegs ist.

Wer Heft 5 des SNM gelesen hat, der kennt den Bahnhof Schindeldorf. Er war in Stromberg aufgebaut und es gab jede Menge Betrieb:

Bahnhof Schindeldorf im Einsatz in Stromberg

Bahnhof Schindeldorf im Einsatz in Stromberg

Hier rollten zwei Lenz BR 211 in türkis-elfenbein mit einem langen Erzzug durch Schindeldorf.

Hier eine BR 211 einen Zug mit gedeckten Güterwagen am Haken. Wie man die Tonnendach-Güterwagen schön altert, kann man in Heft 5 des SNM nachlesen.

Mehr zu diesem Treffen wird es in einem zweiten Teil geben.

3 Reaktionen zu “Sommer Sonne Stromberg – Fremotreffen 2011”

  1. Hallo,

    es waren 4 wundervolle Tage in Stromberg !
    Als 0e-Bahner hatte ich auch vile Spaß auf den Regelspurmodulen mit meinen RC-LKW´s.
    Es war ein schjönes Miteinander aller Modellbahner und der Terminb für 2012 istr schon wieder fest eingeplant !
    Vielen Dank Stefan für den schönen Bericht.

    Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

    Martin

  2. Hi,

    irgendwie habe ich Fremotreffen ganz anders im Sinn und kann auf den Fotos wenig davon wieder erkennen. Fremo war und ist für mich fahren mit Originalkupplung, egal in welcher Baugröße, genaue Abläufe, Wagenzettel, ….. Dieses Treffen ordne ich eher einem Treffen von Modulfreunden der Spur 0 ein, wo man eben Spaß am Fahren, Rangieren usw hat, aber nicht zu Fremo.

    Ich selbst gehöre auch nicht zu der Fremo Gemeinde, sondern eher zu den Spaß- und Spielbahnern, bewundere allerdings die „richtigen“ Fremo-bahner,

    Grüße,
    Wolf

  3. Hallo Wolf,

    vielen Dank für Dein Kommentar.

    Du hast das mit den FREMO Treffen richtig in Erinnerung und so war es auch.
    Man ist nach Fahrplan und mit Wagenkarten gefahren.
    In den Pausen wurde aus Spaß am Hobby auch mal frei gefahren.
    Dabei waren auch die Kinder in den Spielverlauf eingebunden. Wirklich toll!

    Freundliche Grüße
    Thomas Zube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.