Köf II – neue Version von Lenz

Die kleine Köf II Rangierlokomotive ist eines der Highlights im Lenz Spur 0 Programm. Für viele Neueinsteiger ist die Köf, die der Startpackung beigefügt ist, die erste Spur Null Lok überhaupt. Fahreigenschaften und Sound haben schon viele Modellbahner erfreut und motiviert, sich weiter mit der Spur Null zu befassen. Auch die Optik der Köf II Rangierlok überzeugt in Sachen Details und Ausführung. Jetzt gibt es eine neue Variante.

Köf II der zweiten Bauserie mit der Betriebsnummer 4151

Köf II der zweiten Bauserie mit der Betriebsnummer 4151 (Produktionsmuster)

Die Köf der Leistungsgruppe 2 wurde ab 1932 gebaut, und sie wurde im Laufe ihrer vielen Dienstjahre mehrfach umgebaut und modifiziert: Antrieb, Bremsen, Ausstattung. Das betrifft nicht nur die Baureihen insgesamt, sondern auch einzelne Köf Modelle, die an ihrem Einsatzort oft die eine oder andere Anpassung erhielten. Daher gab es die unterschiedlichsten Varianten der Lok.

Lenz trägt dieser Artenvielfalt jetzt Rechnung. Die bisherige, erste Baureihe der Köf verfügt über ein ganz vorne auf der Motorhaube sitzendes drittes Spitzenlicht, und eine separate Pfeife (aber dafür über keinen Auspuff, was die Köf-Zurüster inspiriert hat). Jetzt erscheint eine neue Bauserie, die über die schon bekannten und gewohnten Variationen der Betriebsnummer hinausgeht. Die bisherigen Nummern sind Köf 4958 für die separat erhältliche Lok, und Köf 5013 für die dem Startset beiliegende Lok.

In der Nahaufnahme schön zu sehen: Köf II mit neuer Motorhaube.

In der Nahaufnahme schön zu sehen: Köf II mit neuer Motorhaube. (Produktionsmuster)

Die neue Lenz Köf II hat die Betriebsnummer Köf 4151. Sie bekam auf der Motorhabe einen Ausgleichbehälter, und das dritte Spitzensignal wurde etwas zurückgesetzt. Außerdem wurde ein Auspuff ergänzt, so dass die Vorderseite der Köf-Motorhaube bei der zweiten Bauserie komplett neu gestaltet ist.

Beliebtes Fotomotiv in 1 zu 45: Köf II von Lenz.

Beliebtes Fotomotiv in 1 zu 45: Köf II von Lenz. (Produktionsmuster)

Jetzt kann jeder Köf II Liebhaber eine weitere Variante der Lok in seinen Wagenpark einreihen. Und die Umbauer und Köf-Zurüster haben eine neue Ausgangs-Lokomotive, um noch viele weitere Versionen der Rangierlok zu bauen.

Die erste Bauserie der Köf II.

Zum Vergleich: Die erste Bauserie der Köf II.

Köf II bei Lenz

Infos zum Vorbild: Köf II bei Wikipedia

Viele detaillierte Infos zur Köf bei Deutsche Kleinloks

Köf Umbauten:

Köf II der ersten Bauserie, gealtert und mit nachgerüstetem Auspuff.

Köf II der ersten Bauserie, gealtert und mit nachgerüstetem Auspuff.

Version der Hafenbahn Streselow der DR von Dirk Becker: Der "Frosch" kommt ohne drittes Spitzensignal.

Version der Hafenbahn Streselow von Dirk Becker: Der "Frosch" kommt ohne drittes Spitzensignal.

Köf in schwarz: Die Version der Deutschen Reichsbahn fährt auch auf der Hafenbahn

Köf in schwarz, ohne Druckluftbehälter: Auch die Deutsche Reichsbahn fährt auf der Hafenbahn.

Hafenbahn Streselow von Dirk Becker

Köf II 322 171, Epoche 4 mit Vorhängen und vielen geänderten Kleinteilen von Thomas Zube

Köf II 322 171, Epoche 4 mit Vorhängen, viel Zubehör, geänderten Kleinteilen von Thomas Zube

Umbau, Umlackierung um Umbeschriftung für ÖBB von Jürgen Wedekind

Umbau, Umlackierung um Umbeschriftung für ÖBB von Jürgen Wedekind

Version der Deutschen Reichsbahn ohne Druckluftbehälter von Jürgen Wedekind

Version der Deutschen Reichsbahn ohne Druckluftbehälter von Jürgen Wedekind

Epoche 4 Version mit manuell zurückversetztem Spitzenlicht von Jürgen Wedekind

Epoche 4 Version mit manuell zurückversetztem Spitzenlicht von Jürgen Wedekind

Weitere Umbauten von Jürgen Wedekind

Eine Reaktion zu “Köf II – neue Version von Lenz”

  1. Egal wie sie auch immer umgebaut, umlackiert und modifiziert wird, es ist und bleibt eine wunderbare Lok mit allem was sich ein Modellbahner nur wünschen kann.
    Prima, nur weiter so ! Meine Hochachtung !
    Gruß Pit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.