Spur 0 Treffen in Solingen

Ende Juni fand in Solingen zum ersten Mal der Spur Null Treff statt. Die Eisenbahnfreunde Solingen folgten damit einem Trend, wie man ihn bundesweit beobachten kann: Alteingesessene Vereine erweitern ihr Spektrum um die Spur Null, und neue Gruppierungen treten mit ihren Spur Null Aktivitäten in die Öffentlichkeit. Gleichzeitig finden immer mehr nichtöffentliche Fahrtreffen statt, wo sich eine ebenfalls steigende Anzahl von Teilnehmern und Besuchern zum gemeinsamen Betrieb trifft.

Schotterzug aus Kleinserienmodellen

Schotterzug aus Kleinserienmodellen

Prototyp der Lenz Baureihe 50 im Dauerbetrieb

Prototyp der Lenz Baureihe 50 im Dauerbetrieb

Das Treffen in Solingen fand in den Vereinsräumen statt, die um einige Zelte und eine Grillstation im Hof erweitert wurden. Auch eine ganze Zahl an Spur Null Händlern war an Bord. Gefahren wurde auf der stationären Clubanlage, die in den letzten Jahren renoviert und erweitert wurde.

Über 200 Besucher fanden den Weg nach Solingen, und damit waren die Räumlichkeiten auch ziemlich ausgereizt. Es konnten eigene Digitalfahrzeuge mitgebracht werden, und so war abwechslungsreicher Betrieb gewährleistet. Auch die Vorserien-Lok der BR 50, die die Firma Lenz mitgebracht hatte, sollte stundenlang über die Gleise.

Detail im Bahnhof: Stellwerk und Fnanzamt

Detail im Bahnhof: Stellwerk und Fnanzamt

Anlagendetail

Anlagendetail

Bahnhof der Nebenstrecke

Bahnhof der Nebenstrecke

Ein überaus gelungenes Treffen und eine ausgezeichnete Gelegenheit für einen Meinungsaustausch rund um alle Aspekte des Hobbys. Es hat Spaß gemacht, dabei zu sein. Die große Clubanlage wird in einer der nächsten Ausgaben des SNM vorgestellt werden.

Bericht im SNM Forum

Homepage der Eisenbahnfreunde Solingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.