Durchzug! Neuer gedeckter Güterwagen von Lenz

Güterwagen Glt 23 mit zu öffnenden Stirnklappen

Güterwagen Glt 23 mit zu öffnenden Stirnklappen

Vom gedeckten Güterwagen Dresden gibt es eine neue Ausführung. Der jetzt neu erschienene Glt 23 unterscheidet sich vom bereits länger erhältlichen Glr 22 und Gl 22 durch große Stirntüren. Neben den standardmäßigen seitlichen Schiebetüren wurden auf beiden Seiten bis zum Dach reichende, an beiden Seiten angeschlagene Türen verbaut, so dass sie von Fahrzeugen befahren werden konnten. Witterungsempfindliche LKW-Fahrgestelle konnten so transportiert werden.

Die Türen sind auf beiden Seiten angebracht, so dass die Wagen auch durchfahren werden können (zumindest theoretisch, im Modell sind innen stabilisierende Kunststoffteile angebracht). Im Modell sind die Türen ebenfalls zu öffnen, um Ladeszenen nachstellen zu können

Der neue Güterwagen wird bereits ausgeliefert und kostet 145,- Euro. Er wird in Heft 34 genauer vorgestellt werden.

https://www.lenz-elektronik.de/spur0-gueterwagen-gedeckt.php

Eine Reaktion zu “Durchzug! Neuer gedeckter Güterwagen von Lenz”

  1. Jürgen Möller Antworten

    In die vier “ … innen stabilisierenden Kunststoffteile..“ werden von unten vom Fahrgestell aus vier Schrauben eingedreht, mit denen der Wagenkasten auf dem Fahrgestell befestigt ist – ebenso auch beim Tnfs 38.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.