Sommerfahrtag im Norden

Okay, bei 30 Grad sucht man gerne das kühle Nass auf. Oder auch Schatten, und eine schattige Turnhalle ist da durchaus geeignet. Es konnte ja bei der Festlegung des Termins für das sommerliche Fahrtreffen vor vielen Monaten keiner damit rechnen, dass der Sommer dieses Jahr ausnahmsweise mal in den Norden kommt und (noch) nicht so sehr in den Süden.

Modularrangement mit etwa 120 Metern Spur Null Modulen

Modularrangement mit etwa 120 Metern Spur Null Modulen

Die beiden Vereine N-Bahnerkreis und MEC Kölln Reisiek treffen sich mehrmals im Jahr, um den Spur 0 Fahrzeugen der Mitglieder bei gemeinsamen Betriebssessions Auslauf zu gewähren. Und zwar recht ausführlich. Die Fahrtreffen wurden im Laufe der Zeit immer größer. Durch eine erst un- und dann dann glückliche Verquickung von Umständen konnte diesmal eine große Turnhalle angemietet werden. Auf 20 mal 40 Metern kann man schon ein paar Module aufbauen.

Gleisplan Kisdorf August 2014

Gleisplan Kisdorf August 2014

Eine Strecke führte in mehreren Schleifen weit über 80 Meter am Stück durch die Halle, alle Module zusammen kommen, wenn man die Abzweige mitrechnet, auf über 120 Meter Länge. Drei Boosterbereiche reichten aus, um alle Loks auf dem verzweigten Arrangement mit Strom zu versorgen. Dabei hilft, dass die Booster mit Amperemetern ausgestattet sind und stromhungrige Fahrzeuge schnell identifiziert werden können.

Abkuppeln in Westerstapel

Abkuppeln in Westerstapel

Abzweig auf der Strecke

Abzweig auf der Strecke

Betriebsstelle im Bau

Betriebsstelle im Bau

Die Strecke schlängelt sich durch die Halle

Die Strecke schlängelt sich durch die Halle

Gefahren wurde wie immer nach Fahrplan und mit Frachtkarten. Die langen Wege führten dazu, dass die Teilnehmer nicht nur beim Auf- und Abbau, sondern auch bei den Betriebssessions ganz gut ins Schwitzen gerieten. Aber dank gekühlter Getränke war auch das leicht in den Griff zu bekommen.

Es zeigte sich wieder mal, dass man auf einem großen Arrangement durch einen gut organisierten Fahrplan und vielfältige Transportaufgaben eine Menge Spielspaß haben kann. Voraussetzung ist, dass jeder aktiv Module baut und ausgestaltet, nur so konnten die umgerechnet knapp fünfeinhalb Kilometer Gleis zusammenkommen.

www.n-bahnerkreis.de

www.mec-koelln-reisiek.de

Zu diesem Beitrag gibt es weiterführende Informationen für Abonnenten. Diese findet man im  Spur Null Magazin Forum, wo für Abonnenten ein spezieller Bereich eingerichtet ist. Wer im Forum noch nicht angemeldet ist, kann das in wenigen Minuten tun. Abonnenten tragen einfach ihre Abo-Nummer ein oder verwenden die gleiche Mailadresse wie bei der Bestellung. Noch kein Abo? Hier über die Vorteile informieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.