Tankstellenrätsel

Alle Abonnenten haben mit Heft 25 die ersten Bauteile für die 50er Jahre Tankstelle bekommen. Leider gab es eine kleine Verwirrung beim Bausatz und dem Foto der mitgelieferten Teile. Es wird Zeit, das Rätsel zu lösen.

Kurz vor Redaktionsschluss – dunkel wars – hab ich Teile für die Tankstelle zusammen gelegt und geknipst. Und zwar – nur zur Sicherheit – in allen möglichen Kombinationen. Und dann telefoniert:

„Welches Teil nehmen wir denn zuerst, was habt ihr fertig?“

„Front- und Seiten, dann kann man schon mal sehen, was es wird. Und das Dach.“

„Das Dach. Okay.“

Also das Foto mit dem Front- und Seitenelement genommen. Und dazu das Foto mit dem Dach. Der Haken: Beide in Frage kommenden Teile haben ein Dachelement. Das in Ausgabe 25 mitgelieferte Dach ist das des Hauptgebäudes, und das andere ist das Vordach über den Zapfsäulen. Mit 50%iger Wahrscheinlichkeit hätte ich richtig liegen können. Aber ich habe noch nie Glück gehabt beim Tippen, warum also diesmal? Klar habe ich das falsche Foto rausgesucht. Es ist zwar ein Dach drauf und auch das korrekte Teil für den Bausatz. Aber das andere Teil war Heft 25 beigelegt. Daher: Das hier abgebildete Foto hätte eigentlich ins Heft gehört. Ups.

Korrektes Foto für die in Heft 25 gelieferten Teile

Korrektes Foto für die in Heft 25 gelieferten Teile

Die gute Nachricht: Nur das eine Foto im Heft ist falsch, das mitgelieferte Teil ist richtig. Es ist mein Fehler, er hat aber zum Glück außer ein wenig Verwirrung keine Spätfolgen, denn die richtigen Teile sind geliefert, die anderen kommen beim nexten mal, zusammen mit der Bauanleitung und Fotos von allen Teilen, so ganz ohne Verwechslungen. Bis dahin: Viel Spaß beim Sammeln der Zutaten für die 50er Jahre Tankstelle! Oder das 80er Jahre Reifenlager? Oder die 90er Jahre Bruchbude? Oder das 2000er Jahre Cafe? Oder der 2010er Blumenladen? Oder…

 

2 Reaktionen zu “Tankstellenrätsel”

  1. saulgrub

    Danke für die „Korrektur“ Bzw. den Hinweis. Es kommt auch vor bei andere Fachzeitschrift. Keine Mensch ist Perfekt. Errare humanum est.

  2. Bin ja bekennender Fan der Epoche III aber DR-Ost. Deshalb möchte ich die Tankstelle ohne „Fliesennachbildung“ bauen.
    Habe mal die ersten Teile „verkehrt“ zusammengebaut
    , so dass die „Fliesen“ nach innen zeigen.Dann wird zwar alles spiegelverkehrt aber das spielt ja wohl keine Rolle.Bilder gibt es erst wenn die anderen Teile irgendwann da sind.
    Gruß aus Berlin
    Michael Schulz