Ab 18. SNM Heft 18.

Titelbild Spur Null Magazin Heft 18

Titelbild Spur Null Magazin Heft 18

Gemeint ist natürlich der 18. Juli. Was dachten Sie denn? Hochsommer. Nicht gerade die klassische Modellbahnsaison. Freibad, Terrasse, Strand sind viel eher die Orte, an denen wir uns jetzt tummeln als der Bastelraum. Aber hey, das sind perfekte Orte, um das neue Heft 18 durchzuschmökern. Aufpassen, dass man in der Sonne nicht durchgebraten wird, denn das Heft wurde dicker und entsprechend länger kann man sich vertiefen. In folgende Geschichten:

Wismarer, Teil 2: Lackierung und Finish. Jacques Timmermans beschreibt sein Vorgehen Schritt für Schritt; eine Anleitung, die wahrlich nicht nur für den Wismarer nützlich ist. Das gilt auch für die nächste Geschichte: Hans Wunder bretzelt die Pufferbohle der V80 auf; und was für einen (Diesel)Loktypen gilt, das gilt auch für andere. Freunde der Schraubenkupplung finden Hinweise, wie sich mit einigen Zubehörteilen die Optik einer Lokfront verbessern lässt.

Es gibt auch wieder viel zu gucken und zu staunen: Der Blick auf den Titel verrät schon, welches Zuckerl im Inneren wartet: Spur Null Bilder vom Feinsten zeigen, was sich aus unseren Modellen in toller Landschaft herausholen lässt.

Genauso prachtvoll geht es mit einer Anlagenvorstellung weiter. Die Modellbahnfreunde Osterholz-Scharmbeck haben auf der Intermodellbau in Dortmund fantastischen Modellbau gezeigt, und es ist mir eine Freude, viele Bilder dieser Anlage präsentieren zu dürfen.

Natürlich kommen die Neuheiten nicht zu kurz: Der Breuer Rangiertraktor, die neuen offenen Wagen von Lenz, der Ommr 32 Linz und der Ommr 33 Villach, der Schüttgutwagen Ootz 50 und der neue Kühlwagen von Brawa sind mit großformatigen Fotos und vielen Hintergrundinfos an Bord. Und nicht zu vergessen die vielen Neuheiten, die in Buseck vorgestellt wurden.

Auch gebastelt wird wieder: Thomas Zube baut einen Streckenfernsprecher, ein über viele Jahrzehnte Bahngeschichte unverzichtbares Detail an der Strecke. Auf der Intermodellbau in Dortmund waren sie in Aktion zu erleben: Das Schulprojekt des MOBA „Spur 0 is wonderful“ beweist, dass Jugendliche sich durchaus für die Modellbahn begeistern lassen. Eine ganze Anlage entsteht, und sie wird auf Reisen gehen und auf mehreren Ausstellungen gezeigt werden. Schritt für Schritt, denn es wird auch auf Ausstellungen gebaut.

SNM Lichtraum Profillehre für Spur Null

SNM Lichtraum Profillehre für Spur Null

Nicht zuletzt gibt es wieder an Abonnenten-Goodie, und diesmal dürften vielleicht einige etwas grummeln, die sich vielleicht schon eine Weile mit den Gedanken an ein Abo tragen, denn es gibt in Ausgabe 18 ein eigentlich unverzichtbares Hilfsmittel: Eine Lichtraumprofillehre, und zwar mit einigen Kniffen. Das aus MDF gelaserte Teil kann nämlich zerlegt werden und lässt sich nicht nur für Strecken mit und ohne Oberleitung verwenden, sondern dank eines Tricks bei der Konstruktion auch als fahrbares Testwerkzeug, das man einfach auf den weit verbreiteten Flachwagen X05 von Lenz setzt. Klar gibt es auch einen ausführlichen Beitrag zum Thema. Übrigens sieht die beigelegte Version der Lichtraumprofillehre ein klein wenig anders aus als das abgebildete Modell – nach der Vorserie, die für die Fotos verwendet wurde, haben wir noch eine kleine Verbesserung vorgenommen – der Schlitz oben entfällt. Der Teil zum Testen der Oberleitung kann auf diese Weise flexibler eingesetzt werden, man muss die Lehre in Kurven nicht mehr umdrehen.

Wer es sich kurzentschlossen überlegt mit dem Abo, kann sich freuen, es wurde nämlich ein größerer Vorrat der Lichtraumprofillehren hergestellt, damit auch all diejenigen, die sich vielleicht jetzt erst entscheiden, noch eine bekommen. Das Heft ist ab 18./19. Juli 2014 im Bahnhofskiosk zu haben, Abonnenten bekommen es etwas früher.

Hier ist das Inhaltsverzeichnis zu Heft 18 und auch die komplette Sammlung aller Inhaltsverzeichnisse von Heft 1 bis Heft 18 (PDF mit 5,5 MB). Viel Spaß!

4 Reaktionen zu “Ab 18. SNM Heft 18.”

  1. Staudenfan

    Hallo Stefan, ist mal wieder ein super Heft geworden! Besonders das Vorwort ist Dir gut gelungen! 😉

  2. Thoralf

    Super Heft, vor allem die Beigabe ist absolut klasse gemacht.
    Danke!

  3. Staphan Dreßel

    Ein durchweg schönes Heft !!!
    Und das „Eckhard Foto“ aus dem Mittelteil,könnte man sich glatt übers Bett hängen !

  4. Jürgen Wulf

    Auch ich bin wieder von der Ausgabe des Spur Magazins begeistert gewesen. Vielen Dank! Prädikat für ein Abo: Sehr, sehr empfehlenswert!!!