Weihnachten 2020 fällt (doch nicht) aus.

Weihnachten 2020

Weihnachten 2020 (Foto: Janika Karzauninkat)

Auf den Schnee kann ich sowieso verzichten. Regen und mieses Wetter machen mir nix aus, es gibt für die seltenen Momente, in denen ich draußen bin, passende Kleidung. Den Einkaufswahnsinn überspringe ich schon seit Jahren. Von dudelnden Weihnachtsschnulzen krieg ich Ohrenweh, wenn da einer in der Fußgängerzone fiedelt, sehe ich zu, dass ich Land gewinne. Also was solls. Was das angeht, vermisse ich nichts.

Trotzdem, es nervt: Corona hier, Virus da, Lockdown dort. Ich kann die Familie nicht wie geplant sehen, und das schon seit langer Zeit. Kann Freunde nicht sehen, nicht Essen gehen, keine Messen und Veranstaltungen, alle die schönen Dinge des Alltags. All das, was wir NICHT können, nervt.

Manche haben wirklich Pech und bekommen wirtschaftliche Probleme oder werden gar krank. Das sind die ernsthaft Betroffenen, denen wir nach Kräften helfen sollten, wenn das irgendwie machbar ist.

Aber für die meisten von uns ist es Jammern auf hohem Niveau – und da kann ich mich durchaus einschließen. Denn: Wir haben zu essen. Wir haben sauberes Wasser, sogar schön warm zum Duschen! Wir müssen nicht frieren und wir haben ein Dach über dem Kopf. Wenn es wirklich eng wird, dann gibt es Profis, die uns zu Hilfe eilen, ohne vorher nach der Kreditkarte zu fragen. Wir müssen uns nicht im strömenden Regen in den kalten Matsch werfen, denn keiner schießt auf uns und keiner schmeißt mit Bomben.

Solche scheinbaren Selbstverständlichkeiten sind gar keine. Nichts ist selbstverständlich. Gar nichts.

Daher sollten wir, wenn wir mit dem Jammern zwischendrin mal fertig sind, dankbar sein. Für all die vielen Dinge, die wir haben. So viele alltägliche Kostbarkeiten, die wir gar nicht mehr wahrnehmen und wertschätzen. Jetzt ist eine gute Gelegenheit dazu. Frohe Weihnachten!

33 Reaktionen zu “Weihnachten 2020 fällt (doch nicht) aus.”

  1. Liebes Team, lieber Stefan,

    genau richtig. Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und Danke für die ganze tolle Arbeit die ihr leistet.

  2. Hallo Stefan,

    treffender kann man es kaum noch schreiben. Danke.
    Man sollte sich diesen Text immer wieder mal durchlesen,
    wenn einem das ganze Gedöns hier auf die Nerven geht.

  3. Hans-Peter Zimmer, (Spur0-Peter) Antworten

    Danke Stefan, Du sprichts mir aus dem Herzen.
    All das, was Du angesprochen hast, wird wenig wertgeschätzt.
    Euch allen ein frohes Fest.

  4. Wolfgang Röther Antworten

    Danke Stefan, es ist gut, ab und zu mal etwas zurecht zu rücken.
    Trotz der Einschränkungen: Friedvolle, besinnliche und gesunde %Tage!
    Wolfgang

  5. Kompliment! Das Wichtigste ist für viele so selbstverständlich!
    Dir und “deiner Crew” die besten Wünsche!

  6. Danke Stefan,
    das sind die richtigen Gedanken zum Weihnachtsfest. Alles auf den Punkt gebracht. Vielen, vielen Dank dafür.
    Ich wünsche auch Dir und Deiner Familie ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein paar besinnliche Tage.
    Bleibt gesund.
    Elso

  7. Hallo Stefan,

    Recht hast Du – mit jedem Wort! Danke für das “Auf-den-Punkt-bringen”!

    In diesem Sinn wünsche ich Dir und Deiner Familie ein frohes, besinnliches Fest.

    Gruß
    Stefan

  8. Lieber Stefan,

    Deine Worte müssen wir uns wirklich ständig zu Herzen nehmen! Dir und Deiner Familie und Deinem gesamten Team vielen Dank für Euer Engagement, frohe und besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    p.s.: das Foto mit der untergehenden (?) Wintersonne ist ganz toll und sehr stimmungsvoll!

  9. Harry Dickel Antworten

    Hallo Stefan,

    den Innhalt Deiner Botschaft lebe ich/wir jetzt schon seit fast einem Jahr und kann
    diese daher voll und ganz unterschreiben.
    Ich wünsche auch Dir und Deinen Lieben entspannte und besinnliche Weihnachtstage,
    sowie ein gesundes neues Jahr 2021 in dem wir uns dann hoffentlich mal wieder treffen können.

    In diesem Sinne
    Harry

  10. Freude, ihr habt nur Civid. Ich habe auch Brexit. Aber “happy Christmas” alles. Bill

  11. Hallo Stefan,
    schön heute diesen Text von Dir zu lesen. Danke, hatte es schon vermisst und gedacht: “Der Ankündigungsbatten, in der letzten Woche zur Festtagsruhe des Forums – das kann doch nicht alles sein?!”
    Und das Foto dazu, ganz ohne Schnee ist auch sehr schön, besten Dank Janika.

    Gruß Jörg

  12. Eckhard (DVst HK) Antworten

    Danke für diese “Weihnachtsbotschaft”, die uns zu den wahren Werten unseres Lebens zurückführt. Zeigt sie uns doch auf, dass unser Weg zurück in unser gewohntes Leben gar kein so weiter zu sein scheint, wie für zig Millionen anderer Menschen auf diesem Planeten.

    Frohe Weihnachten
    Eckhard

  13. Hallo Stefan,

    danke für die wahren Worte! Das spricht mir aus der Seele, ich warte genau wie Du und auch andere hier auf Messen, gemeinsame Treffen und persönlichen Kontakt. Das haben wir im Augenblick nicht. Aber das, was wir haben, ist sehr wichtig und das sollten wir nicht vergessen, keinen Tag!
    In diesem Sinne: besinnliche Festtage und einen guten Rutsch in ein besseres und vor allem gesundes neues Jahr!

    Günther Beckmann

  14. Seit wann kannst Du Gedanken lesen, lieber Stefan? So langsam wird es mir unheimlich….

    Deine wahren Worte gehen mir oft durch den Kopf, nur Du hast sie hier mal niedergeschrieben.

    Danke dafür und allen einen hoffentlich gesunden Jahresausklang

  15. Olaf Butzmann Antworten

    Hallo, wünsche allen schöne Weihnachten und kommt gut ins Neue Jahr ! Grüße Olaf

  16. Christian Schmidt Antworten

    Hallo Stefan,

    vielen herzlichen Dank für die offenen und ehrlichen Worte. Man vergisst oft wie gut es uns eigentlich trotzdem noch geht, auch wenn die persönlichen Kontakte definitiv fehlen. Auch vielen Dank für das tolle Foto.

    Wünsche allen schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    Viele Grüße
    Christian

  17. Frank Röttig Antworten

    Bleibt zum Kommentar eigentlich nur noch der Modellbahnbezug herzustellen, was in unserem Fall aber ganz leicht ist. Haben wir doch ein tolles Hobby, dass man wunderbar zu Hause betreiben kann. Damit ist auch der ärgste Lockdown nur noch halb so schlimm. Den Rest erledigt der Impfstoff. Alles wird gut.

  18. Alexander Woronkow Antworten

    Hallo an Alle,
    ein toller Kommentar, wie schon oben beschrieben, genau ins Schwarze. Viel zu oft vergessen wir, was wir eigentlich haben und wie froh wir darüber sein können.
    Euch einen guten Start ins Neue Jahr, bleibt gesund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.