BR 38 von Lenz kommt

Baureihe 38 von Lenz

Baureihe 38 von Lenz

Von der Preußischen P8 wurden in den Jahren 1906 bis 1930 knapp 4.000 Stück gebaut. Die Lok leistete knapp 1.200 PS bei einer Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h vorwärts und 50 km/h rückwärts, mit geschlossenem Führerhaus und Wannentender sogar 85 km/h. Mit etwas weniger als 18 Tonnen Radsatzfahrmasse waren auch Nebenbahnen kein Problem.

Mit diesem Profil war die Lok universell einsetzbar, und bis auf schwere Schnell- und Güterzüge beförderte die Baureihe so ziemlich alles, was es an Zügen so zu ziehen gab.

Zahlreiche europäische Bahnverwaltungen wie Polen, Frankreich hatten ebenfalls große Bestände der Baureihe. Nach den Zweiten Weltkrieg waren in Westdeutschland 1.253 Loks übrig, in Ostdeutschland ca. 700. Bei der DR rollte die BR 38 bis 1972, bei der DB bis 1974. Zahlreiche Exemplare sind erhalten, darunter auch etliche in betriebsfähigem Zustand.

Das Modell von Lenz wird in Mischbauweise mit Fahrgestell aus Zinkdruckguss und Aufbau aus Kunststoff hergestellt. Es kommt mit allen Standardfeatures, aktueller Motorentechnik, kompletter Digitalausstattung, Raucherzeuger und der praktischen Lok-Tender Kurzkupplung.

Eine erste Lieferung des Modells ist eingetroffen (wenn auch noch nicht alle), die DB Variante mit Wannentender kommt zur Auslieferung. Weitere Versionen mit Kastentender in Beschriftung der DRG Epoche II, DB Epoche IV und DR Epoche III sollen folgen.

In Heft 40, das Ende April erscheint, wird die Lok genauer vorgestellt werden, samt der überraschenden kleinen Neuerung bei dem Modell.

BR 38 auf der Lenz Homepage

Preußische P8 bei Wikipedia

BR 94 trifft BR 94: Rollout des Lenz ModellsZu diesem Beitrag gibt es weiterführende Informationen für Abonnenten. Diese findet man im  Spur Null Magazin Forum, wo für Abonnenten ein spezieller Bereich eingerichtet ist. Wer im Forum noch nicht angemeldet ist, kann das in wenigen Minuten tun. Abonnenten tragen einfach ihre Abo-Nummer ein oder verwenden die gleiche Mailadresse wie bei der Bestellung. Noch kein Abo? Hier über die Vorteile informieren!

4 Reaktionen zu “BR 38 von Lenz kommt”

  1. Moin,
    sieht gut aus, keine Frage.
    Warum Lenz nun ausgerechnet mit der Wannenversion beginnt, erschließt sich mir allerdings nicht.
    Und wenn Wanne, dann doch gerne als Wendezug-Lok.
    Viele Grüße und bleibt fit,
    Johann

  2. Stefan Scherer Antworten

    Tach…
    …warum wohl, weil der Wannentender halt schon mal da ist.
    Grüße
    Stefan

  3. Frank Röttig Antworten

    Hallo,

    ich habe heute meine P8 mit Kastentender erhalten – ein Traum!

    Danke, Lenz-Team 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.