Dampftriebwagen CZm1/2 31 der Uerikon Bauma Bahn

Auf der Plattform der Kleinserie in Bauma gab es einen „neuen“ Hersteller für Spur Null: Die Firma Fine Arts hat bisher ausschließlich Messingmodelle für Spur 1 gefertigt. Auch der Dampftriebwagen Cm 1/2 Nr.1 der Uerikon-Bauma Bahn ist im Spur 1 Programm zu haben. Jetzt hat man sich entschlossen, dieses Modell auch in Spur 0 aufzulegen. Auch andere Spur Null Modelle sollen in Messingbauweise hergestellt werden.

Dampftriebwagen von Fine Arts (Abb. Spur 1 Modell)

Dampftriebwagen von Fine Arts (Abb. Spur 1 Modell)

In Bauma wurden die ersten Teile des Spur Null Modells präsentiert. Passender kann man den Ort nicht wählen, denn genau dort steht das museal erhaltene, voll betriebsfähige Original, und fuhr am Wochenende der Veranstaltung „Plattform der Kleinserie“ auch im dortigen Bahnhof herum.

Auch im Original ein Schmuckstück und in Bauma auf Achse: Der Dampftriebwagen CZm1/2 31

Auch im Original ein Schmuckstück und in Bauma auf Achse: Der Dampftriebwagen CZm1/2 31

Das Modell entsteht als Handarbeitsmodell komplett aus Messing aus Edelstahl und zwei Varianten: In Epoche 2 war das 1902 ausgelieferte Modell bis 1948 im Regelbetrieb unterwegs. Danach war er lange abgestellt, bis er 1979 wieder aufgearbeitet wurde. Entsprechend gibt es das Epoche 2 und das Epoche 4/5 Modell mit allen Detailänderungen, nicht nur mit neuer Lackierung.

Der Triebwagen soll Ende 2013 erscheinen und 3.220,- Euro kosten. Es wird wie alle Modelle nach Schweizer Vorbild im Maßstab 1:45 gebaut, die Modelle nach deutschem Vorbild in 1:43,5.

http://www.finemodels.de/

Eine Reaktion zu “Dampftriebwagen CZm1/2 31 der Uerikon Bauma Bahn”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.