Lenz Neuheiten 2021

Wie jedes Mal zur Spielwarenmesse erscheint auch dieses Jahr der Lenz Anzeiger – auch wenn niemand extra nach Nürnberg fahren muss und der Termin für die Messe auf 20. – 24. Juli 2021 verschoben wurde.

Das Neuheitenblatt enthält dieses Jahr eine eindrucksvolle Überraschung und den einen oder anderen alten Bekannten.

Schnellzug-Dampflok BR 01

BR 01 (Abb: Lenz)

BR 01 (Abb: Lenz)

Die spektakulärste Neuheit ist die schwere Schnellzug-Dampflok der Baureihe 01. Mit diesem Schwergewicht wird der Schwerpunkt des Modellprogrammes auf die Hauptstrecke erweitert.

Die BR 01 ist eine Schlepptenderlok mit drei Treibachsen und der Achsfolge 2’C1’ h2 einer klassischen „Pacific“ Maschine. Sie wurde von 1925 bis 1938 gebaut und konnte mit ihren über 2.200 PS bis zu 130 km/h schnell laufen. Die Baureihe war in ganz Deutschland unterwegs und viele Jahre lang die Paradelok der Bahn.

Im Laufe Ihrer Geschichte wurden die Maschinen immer wieder an die Betriebserfordernisse angepasst, entsprechend viele Varianten gab es. Das letzte Exemplar der BR 01 wurde 1982 ausgemustert. Heute existieren mehrere betriebsbereite Museumsloks.

Das Modell soll in acht Varianten kommen, mit Beschriftung der Epochen 3a und 3b der DB und DR, mit den großen Wagner Windleitblechen und den kleineren Witte Windleitblechen. Die Lok wird wie alle anderen die bei Lenz übliche technische Ausstattung haben. Der Preis von 1.499,- Euro ist ein echter Kampfpreis, der sicherlich den bereits für andere Baureihen entwickelten Komponenten zu verdanken ist.

F-Zugset

F-Zug Set (Abb.: Lenz)

F-Zug Set (Abb.: Lenz)

Eine nur in dieser Kombination erhältliche Ausführung der BR 01 ist die BR 01 178 der DB  Epoche 3a mit Wagner Windleitblechen und einem Set von drei Schnellzugwagen der Gruppe 29 in der blauen Lackierung der F-Züge. Es gibt einen Wagen mit 1./2. Klasse AB4üe-28 blau, einen 2. Kl. B4üe-28 blau und die Version mit Speiseabteil. Das Set wird 2.499,- Euro kosten.

Lokalbahnlok BR 98.8

BR 98.8 (Abb.: Lenz)

BR 98.8 (Abb.: Lenz)

Das genaue Gegenteil zu dem Hauptbahnrenner ist die kleine, vierachsige Lokalbahnlok BR 98.8, oder Bayerische GtL 4/4. Über 120 Stück wurden zwischen 1911 und 1927 gebaut; sie erreichten bis 55 km/h Spitzengeschwindigkeit und waren bis 1970 im Einsatz. Es wird je ein Modell mit Beschriftung der Epoche 3 und der Epoche 2 geben. Einen Preis für das Modell gibt es noch nicht. Passend dazu werden die bayerischen Localbahnwagen mit neuen Betriebsnummern wieder aufgelegt.

Diesellok BR 218

Diesellok BR 218 (Abb.: Lenz)

Diesellok BR 218 (Abb.: Lenz)

Die ab 2015 gelieferte Lokomotive kommt in weiteren Farbversionen der Epoche 4: Altrot, ozeanblau/beige, die Intercity-Lackierung rot/beige, dazu verkehrsrot mit Warnbaken und orientrot. Letztere kommt zusätzlich mit „Lätzchen“. Diese Variante ist Teil der „edition“ Modelle. Bei diesen Versionen sind Vorbestellungen nötig. aber nur zehn Stück pro Ausführung.

edition Modelle der BR 218 (Abb.: Lenz)

edition Modelle der BR 218 (Abb.: Lenz)

Damit sind innerhalb der Großserie auch Kleinserienlackierungen möglich. Angeboten werden neben der orientroten Lok mit Lätzchen auch die orangefarbene City-Bahn und die blaue Lackierung der Pressnitzbahn der Epoche 6. Die Loks mit Standardlackierungen kosten 749,- Euro, die edition-Ausführungen 799,- Euro.

Ellok E 41

Ellok E 41 (Abb.: Lenz)

Ellok E 41 (Abb.: Lenz)

Die universell eingesetzte E 41 ist schon etliche Jahre auf der Ankündigungsliste. Jetzt wird es konkret: Vier Lackierungsvarianten sollen kommen: Eine stahlblaue und eine chromoxidgrüne in Epoche 3 sowie eine kobaltblaue und chromoxidgrüne in Epoche 4 Beschriftung. Weitere Ausführungen mit Doppellampen und anderen Lüftern sowie Regenrinnen sind ebenfalls geplant. Der  Preis wird 849,- Euro betragen.

Umbauwagen 4yg

Umbauwagen 4yg (Abb.: Lenz)

Umbauwagen 4yg (Abb.: Lenz)

Die vierachsigen Umbauwagen werden mit neuen Betriebsnummern wieder aufgelegt. Das gilt für den B4yge 2. Klasse, den AB4yge 1./2. Klasse und den BP4yge, 4-achsig 2. Klasse mit Gepäckabteil. Jede Ausführung kommt mit Epoche 3 und Epoche 4 Beschriftung und kostet 349,- Euro. Dazu kommen zwei blaue Lackierungsvarianten der Tegernseebahn im Set als edition-Modell für zusammen 699,- Euro.

Umbauwagen 3yg

Umbauwagen 3yg (Abb.: Lenz)

Umbauwagen 3yg (Abb.: Lenz)

Die dreiachsigen 3yg Umbauwagen werden ebenfalls in Beschriftung der Epoche 3 und 4 mit neuen Betriebsnummern neu aufgelegt. Damit zwei Pärchen möglich sind, kommt die 2. Klasse Version mit zwei unterschiedlichen Nummern. Jede Ausführung kostet 249.- Euro. Auch hier kommen edition-Versionen: Ein Set mit zwei Wagen in Tegernseebahn-Lackierung und ein weiteres mit vier Wagen in der blau/beigen Lackierung für den Sonderzug „Deutsche Weinstraße“.

D28 Schnellzugwagen Gruppe 29

D-Schnellzugwagen Gruppe 29 (Abb.: Lenz)

D-Schnellzugwagen Gruppe 29 (Abb.: Lenz)

Die erste Lieferung der Schnellzugwagen wird dieser Tage ausgeliefert, und die Nächste Auflage wird schon angekündigt: Wieder gibt es Wagen der 1. und der 2. Klasse mit blauer und grüner Lackierung, dazu den Packwagen. Neu hinzu kommt der Schnellzugwagen mit Speiseabteil. Der kostet wie alle anderen Versionen 379.- Euro.

https://www.lenz-elektronik.de/

9 Reaktionen zu “Lenz Neuheiten 2021”

  1. Rüdiger,Lothar Antworten

    Es sind sehr schöne Modelle, die die Firma Lenz auf den Markt bringen wird. Warum werden alle Modelle in DB Varianten hergestellt? Die Modellbahner, die in Reichsbahnepoche DDR ZEIT fahren, haben doch auch eine Berechtigungen. Die Diesellok derBR 106 oder die BR 110 sind bestimmt lohnende Modelle die sicher viele Modellbahner , welche der Reichsbahn Ost zugetan sind.
    Mit freundlichen Grüßen

    Lothar Rüdiger

    • Vor allen Dingen kann man beide Baureihen in den Epochen III – VI fahren, denn sie stehen ja noch beide auf den Gleisen. Höchstwahrscheinlich hat die Firma Lenz keinen Bezug zu den DR Bahnen. Da zeigen sich einige andere Hersteller inzwischen besser aufgestellt.

    • Mayr, Wolfgang Antworten

      Hallo Rüdiger,
      fahre zu Hause zwar DB, Ep. III / IV, aber bei einer V 100 Ost, wäre ich sofort dabei.
      Viele Grüße
      Wolfi

  2. Dieter Malkus Antworten

    Ja in Lackierung der Ep I wäre ich sofort dabei, denn Ep III habe ich schon von KISS.

    • Peter Jung Antworten

      Hallo Dieter,
      schau Dir mal das Bild der GtL 4/4
      genau an.Du wirst dann feststellen,
      daß es die 2.Bauserie ,also die
      stärkere Variante ist(zb.98 886)ist.
      Diese wurde an die DRG geliefert und
      wird nicht in grüner Lackierung
      erscheinen.
      Viele Grüße und bleib Gesund!
      Peter Jung

  3. Bin auch begeistert. Die 01 ist Klasse, aber auch die 98 mit den passenden Wagen. Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.