Modellbahnausstellung in Bergedorf bei Hamburg

Vergangenes Wochenende, Anfang April 2018 fand in Bergedorf bei Hamburg die 2. Modellbahnausstellung der Modelleisenbahnfreunde Hamburg Walddörfer e.V. statt, anlässlich ihres 30-jährigen Jubiläums. Neben Anlagen anderer Spurweiten gab es auch zwei Anlagen in Spur Null zu sehen.

Der N-Bahnerkreis zeigte zusammen mit befreundeten Spur Nullern eine ca. 9,5 mal 22 Meter große Anlage im Punkt-zu-Punkt Verkehr. Sechs Betriebsstellen waren an der eingleisigen Strecke zu platziert, an denen Züge gekreuzt werden konnten. Auch längere Güterzüge waren unterwegs: Ein Hingucker für die vielen Zuschauer waren die Rübenzüge hinter einer dampfenden BR 50 von Lenz; wenn der Zug fuhr, bildeten sich regelrecht Menschentrauben.

In den zwei Tagen rollten eine Menge Garnituren; man darf allerdings im Ausstellungsbetrieb nicht unterschätzen, wie viel Manpower Punkt-zu-Punkt Verkehr im dichten Takt erfordert.

Ein Teil der Anlage war mit einer Hintergrundkulisse versehen; dort wurde auch live gebastelt und die Technik des Baumbaues mit Draht einem interessierten Publikum vorgeführt.

Mit von der Partie war auch Christian Sube, der auf 130 Zentimetern Gleishöhe seine Anlage vorführte. Dort führte die Strecke von einem Fiddleyard in einen ländlichen Endbahnhof.

Eine gelungene Veranstaltung mit ca. 1.400 Besuchern; an der regen Besucherzahl war auch der NDR beteiligt, der am Aufbautag zu Besuch kam und im Regionalfernsehen die Anlagen der Ausstellung vorstellte.

Es gibt auch ein kurzes Filmchen von Wolfgang Gerwien alias Wollywoodfilm.

http://www.mef-hhwalddoerfer.de

2 Reaktionen zu “Modellbahnausstellung in Bergedorf bei Hamburg”

    • Stefan Karzauninkat Antworten

      Reine Vorsorge. Globale Erwärmung, Anstieg der Meeresspiegel, lieber auf die sichere Seite…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.