Abschied und Neuanfang 2019

Neujahr 2019

Neujahr 2019

Die einschneidendste Erinnerung an die Vergangenheit ist oft der Verlust eines geliebten Menschen, und zum Jahreswechsel treten solche Momente ein wenig mehr in den Vordergrund als während des Jahres, wo die Konzentration auf den Alltag die Gedanken beansprucht.

Die Zeit um Weihnachten und Neujahr schafft uns ein wenig Platz im Kalender, um auch mal über das Heute hinaus die Gedanken wandern zu lassen – nicht immer in angenehme Ecken unserer Erinnerung. Aber auch dieser Teil gehört zum Leben; manches davon ist abgeschlossen und lässt sich nicht mehr ändern, ist ein unumkehrbarer und trauriger Moment des vergangenen Jahres.

Gleichzeitig können solche Momente auch der Aufbruch zu Neuem sein – das Leben ist ein einziger Strom von Veränderungen. Sich diesen neuen Impulsen nicht zu stellen hieße, sich seinem eigenen Leben in den Weg zu stellen: Kein verlockender Gedanke und nicht unbedingt der Weg zum persönlichen Glück.

Vielleicht hilft es, auch traurige Momente als Kristallisationspunkt für etwas Neues zu begreifen: Etwas ist anders und unsere Aufgabe im Leben besteht nicht nur darin, das Beste draus zu machen, sondern sich in dem selbst gewählten Lebensumfeld zu entfalten. Dabei spielt das Kalenderjahr keine große Rolle. Viel wichtiger ist die Bereitschaft, sich einer neuen Situation zu stellen und sein Leben ganz bewusst auf das Gleis zu lenken, das zu Glück zu Zufriedenheit führt. Das können wir zu jedem Zeitpunkt entscheiden und auch tun. Egal, in welchem Maßstab.

Ich wünsche allen Lesern ein energiegeladenes, frohes und optimistisches, und rundum gutes neues Jahr!

2 Reaktionen zu “Abschied und Neuanfang 2019”

  1. Norbert Zetzmann Antworten

    Moin,
    sehr gut gewählte, wahre Worte.
    Blicken wir nach vorne, nicht ohne die Vergangenheit zu vergessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.