Ellok Exot E73

Man kann nach einem Hersteller rufen, wenn man ein besonderes Modell haben möchte, oder man kann selbst aktiv werden und anfangen, statt passiv zu warten. Wolfgang Fehse hat das gemacht: Er hat einen Bausatz der E 73 entwickelt, geätzt wurde die Platine von Reinhard Uhde. Das Modell ist bei Wolfgang Fehse zu beziehen.

Die E 73 besteht aus zwei kurzgekuppelten Hälften

Die E 73 besteht aus zwei kurzgekuppelten Hälften

Die Ellok E73 wurde in nur drei Exemplaren im Jahre 1912 von AEG gebaut, sie wurde 1955 verschrottet. Die kleine Lok war speziell für die Altonaer Hafenbahn gebaut worden. Besondere Anforderung hier: Das tiefer liegende Hafengebiet war über einen steilen, 395 Meter langen Tunnel mit 2,78% Steigung unter dem Stadtgebiet mit dem 28 Meter höher gelegenen Altonaer Bahnhof verbunden. Über diesen so genannten Schellfischtunnel, so bezeichnet, weil ein großer Teil der Ladung aus Seefischen bestand, kamen die Güterwagen vom Hafen zu den Fernbahnanschlüssen. Die Ellok hatte den Job, die Güterwagen die steile Rampe hoch zu befördern. Der Tunnel existiert heute noch, ist aber (genau wie die Altonaer Hafenbahn) nicht mehr in Betrieb.

Das Modell wird auf Nachfrage gefertigt, die Ätzplatine samt Zurüstteilen und Motor und damit der  komplette Bausatz sind für 585,90 Euro zu haben das Fertigmodell für 1114,32 Euro, jeweils zzgl. Mwst und Porto. Kontakt zum Hersteller:

Wolfgang Dahlbeck/Fehse
Herderstr. 8
58089 Hagen

Mail: dalbeck-fehse@arcor.de

Webseite Uhde

Historisches zum Schellfischtunnel und zur Altonaer Hafenbahn bei Wikipedia

Edit: Angaben zum Hersteller und Preise korrigiert.

4 Reaktionen zu “Ellok Exot E73”

  1. Wolfgang Fehse Antworten

    Hallo;Liebe Nuller die angaben über den Preis
    sind falsch (Anmerkung der Redaktion: inzwischen korrigiert) den Bausatz können Sie bei mir
    Bestellen ca,6 Wochen den Kompletten
    Bausatz gibt es nur bei mir………
    Wolfgang Dalbeck/ Fehse
    eMail;dalbeck-fehse@arcor.de

  2. Hallo Herr Fehse, gibts es die Stromabnehmer auch einzeln? Wenn ja, ca-Preis/ Stück? Ansonsten ein wunderschönes Modell.
    Thomas

  3. Moin, schön dass sich jemand dieser Lok angenommen hat, zum Text möchte ich aber noch einige Anmerkungen beisteuern:
    Das Vorbild des Altonaer Hafenbahnlokmodells, die preußische EV 1/2, später bei der Deutschen Reichsbahn als E 73 03 eingestellt, wurde 1908 in nur einem Exemplar gebaut, ursprünglich für die Oranienburger Versuchsbahn. Erst 1911 kam sie zur Altonaer Hafenbahn. Auch die später gebauten EV 5 (E 73 05) und EV 6 (E 73 06) waren jeweils Einzelstücke. Keine dieser drei Altonaer Hafenbahnloks glichen einander auch nur ansatzweise.

  4. Wolfgang Fehse Antworten

    Hallo;Thomas
    Die Stromabnehmer gibt es für 60,00€stk muss sie aber
    noch gießen lassen dauert ca,6 Wochen
    dalbeck-fehse@arcor.de
    Hallo;Jens das ist Richtig
    Nur kann ich den Lebenslauf der Lok nicht
    hier Komplett wiedergeben

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *