Busecker Spur Null Tage in Gießen 2017

Die größte Spur Null Veranstaltung in Deutschland ist vorbei. Auch 2017 gibt es überall zufriedene Gesichter: Die Besucher konnten sich über viele große Anlagen freuen, auf denen abwechslungsreich und intensiv Betrieb gemacht wurde, und sie konnten nach Herzenslust einkaufen, denn etwa 90 Aussteller hielten Modelle und Zubehör bereit.

Klar, dass auch die Verkäufer happy waren, allerorten wurde von guten und sehr guten Umsätzen gesprochen. Auch der Veranstalter war zufrieden, auch wenn dieses Jahr etwa 400 Besucher weniger als letztes Jahr vorbeikamen: Samstag genau 1.069, am Sonntag dann 350, dazu noch 80 Karten fürs ganze Wochenende.

Über 1.000 Fotos später sind auch wir vom Spur Null Magazin zufrieden. Zu viert haben wird den Stand betreut und Hefte, Sammelmappen und Abonnenten-Goodies verkauft, und vor allem viele Fotos gemacht und Informationen gesammelt. Thomas Zube hat unermüdlich den Betrieb auf den Anlagen dokumentiert. Von ihm stammen die Fotos dieses Beitrages. Kai Wendland hat zusammen mit meiner Schwester Christine den Stand betreut und die Neuheiten ins Studio und wieder zurückgeschafft.

Ich habe viele Stunden damit verbracht, möglichst alle Neuheiten zu dokumentieren und mit den Ausstellern zu sprechen. Obwohl wir schon Freitag Mittag anfingen, war doch zu wenig Zeit, sich allen gleichermaßen ausführlich zu widmen, so viel gab es zu sehen und zu berichten. Aber wir haben unser Bestes gegeben: Es ist ein Vielfaches an Informationen zusammengekommen als auf der Spielwarenmesse.

Jetzt geht die Arbeit richtig los: Fotos müssen gesichtet und aufbereitet werden, die Neuheiten mit korrekten Daten versehen werden. Und es sind auch viele Schnappschüsse zusammengekommen; die werden wir zu Anlagenreports zusammenstellen.

Besonders freut mich, dass viele SNM Leser fleißig fotografiert haben und die Mühe nicht scheuen, ihre Fotos mit uns zu teilen. Allen voran Thomas Krüger, der eine ausführliche Fotostrecke im SNM Forum eingestellt hat. Spannend auch der Bericht aus Ausstellersicht, ebenfalls im SNM Forum nachzulesen.

Außerdem war ein Filmteam „in geheimer Mission“ für das SNM unterwegs, dazu bald mehr.

Auch diejenigen, die vielleicht nicht auf der Veranstaltung waren oder bei dem überwältigenden Angebot nicht alles entdeckt haben, werden in der nächsten Zeit über viele Neuheiten Meldungen online und auch im Heft die Gelegenheit bekommen, einen Blick auf das umfangreiche Neuheiten-Portfolio zu werfen und sich ihre Wunschmodelle auszugucken – fast alles ist online bestellbar.

Ach ja, nicht vergessen, der Termin für das nächste Jahr steht schon fest: 24. und 25. März 2018 wieder in den Messehallen Gießen.

www.busecker-spur-0-tage.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.