Güterwagen auf der Höhe der Zeit

Güterwagen auf der Höhe der Zeit

Güterwagen auf der Höhe der Zeit

Güterwagen werden stark beansprucht und rollen Tausende von Kilometern durch Wind und Wetter. Beim Ladevorgang wird nicht gerade zimperlich mit ihnen umgegangen, und sie müssen schwerem und sperrigem Ladegut widerstehen. Irgendwann zehrt die starke Abnutzung an der Substanz und die Wagen genügen nicht mehr den Anforderungen des Verkehrs- oder Betriebsdienstes. Zeit also für einen Besuch im Ausbesserungswerk, für Reparaturen, Umbauten und auch Modernisierungen.

Moderne Fertigungsmethoden erlauben es, Spur Null Modelle immer feiner und detaillierter herzustellen. Die Entwicklung verlief so schnell, dass Fahrzeuge früherer Generationen heute Potential für Optimierung und Verfeinerung bieten. Eckhard Huwald zeigt in SNM Heft 34, wie man mit einfachen Mitteln seine Güterwagen auf die Höhe der Zeit bringen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.