High End Selbstbaugleis von Demko

Demko stellt ein neues Selbstbaugleis vor. Das Profil basiert auf der Geometrie des Dora Gleises mit 3,5 mm Schienenhöhe. Das Gleis ist im Unterschied zu anderen Herstellern gewalzt und nicht gezogen, was eine deutlich glattere und damit verschmutzungsärmere Oberfläche ergibt. Ein Meter Gleisprofil kostet 2,40 Euro.

High End: Vorgebohrte Löcher, gegossene Schienenstühle, vorgealterte Schwellen

High End: Vorgebohrte Löcher, gegossene Schienenstühle, vorgealterte Schwellen

Die Schienenstühle bestehen aus gegossenem Neusilber und sind extrem fein ausgeführt. 100 Stück der Schienenstühle, die am Gussbaum geliefert werden, kosten 43,- Euro. Für einen Meter Gleis sind etwa 140 Stück nötig. Dazu gibt es 100 fertig geschnittene Holzschwellen zum Preis von 62,- Euro. Die Schwellen sind alle präzise vorgebohrt, gebürstet und gebeizt. Die Schienenstühle (und damit die Schienen) werden nicht genagelt, sondern die Schienenstühle in die fertigen Löcher gesteckt und das Gleis dann nur noch aufgefädelt.

Demko: Schienenstühle aus gegossenem Neusilber

Demko: Schienenstühle aus gegossenem Neusilber

Das Selbstbaugleis soll durch Weichenherzstücke und Weichenzungen ergänzt werden. Die hochdetaillierte Optik und der Grad an Vorfertigung haben ihren Preis; das Gleis ist für den Einsatz auf Dioramen und der vorderen Anlagenkante prädestiniert.

Weitere Neuheiten von Demko: Die angekündigte Ludmilla wird ab November 2010 als Vorserienmodell zu sehen sein, die dieses Jahr angekündigte V200.1 wird kommendes Jahr produziert.

Modellbahn Demko (siehe Shop, Zubehör)

(Edit: Preisangaben korrigiert)

15 Reaktionen zu “High End Selbstbaugleis von Demko”

  1. Danke für die Info!

    Kurz durchgerechnet kostet der Meter Gleis:
    2 x Schienenprofil zu je 2,40 € = 4,80 €
    140 x Schienenstuhl zu je 0,39 € = 54,60 €
    70 x Schwelle zu je 0,58 € = 40,60 €
    Macht summa summarum = 100,00 €

    Gruß,
    Stefan

  2. Nach der Preiskorrektur passt meine Rechnung oben nicht mehr, daher nun eine neue:

    Kurz durchgerechnet kostet der Meter Gleis:
    2 x Schienenprofil zu je 2,40 € = 4,80 €
    140 x Schienenstuhl zu je 0,43 € = 60,20 €
    70 x Schwelle zu je 0,62 € = 43,40 €
    Macht summa summarum = 108,40 €

    Gruß,
    Stefan

  3. Hans-Peter Kronauer Antworten

    Ein Tolles Gleis,ich glaube es war in Stromberg zu sehen.

    Aber der Preis ist auch Toll, was würde da Wohl eine Weiche kosten?

    Gruß Hape Kronauer

  4. Stefan, der andere Antworten

    Wie bitte, 108,40 € für einen Meter?
    Bin ich im falschen Film?
    Tolle Gleise und danach Privatinsolvenz?

    Ich weiß nicht, aber es gibt doch Produktmanager und Marketingexperten. Vielleicht fragen Sie auch einfach nur die gelben Seiten….

    Kopfschüttel.

    Stefan, wie gesagt, der andere.

  5. Stefan Karzauninkat Antworten

    Beim Blick auf den Preis sollte man bedenken, dass es Spur Null Modelle gibt, die locker über 3000 Euro kosten. Das sind Liebhaberstücke und vielleicht auch nicht jedermanns Kragenweite, aber wer ein solches hochdetaillieres Schmuckstück angemessen präsentieren möchte, der mag sein Schaustück oder Diorama vielleicht mit passenden Gleisen ausstatten. Ich gucke mir so etwas sehr gerne an und erfreue mich daran. Auch wenn es grad nicht in mein eigenes Budget passt, gönne ich es von Herzen denen, die es sich leisten können und mögen.

  6. Richard Lourens Antworten

    Heute morgen die gleise angesehen und ich bin noch immer begeistert! Auch für mich ist es sicher auch pro meter mehr Euro’s, als Lenz oder Peco, aber…

    Ich habe eine wahl, ob viele meters in plastiek oder eine kleineres dioramen eines werkstatt mit echter holzschwellen. Beiden sind gut, ich freu mich auf die 1 m2 die mir zur verfugung steht.

    Einigen fragen, ist das gleissysteem bereits im handel, und werde die webshop noch korrigiert, ob ist ein email schicken besser.

    Gruss,
    Richard

  7. Thomas Sperling Antworten

    Abgesehen von den gewalzten statt gezogenen Schienenprofilen: Wo ist der qualitative Unterschied zu dem HEGOB-Gleissystem?

    Fragt sich grüßend
    T.Sperling

  8. Nah ja man kannst auch übertreiben,mit den Gleisen.
    Wenn ich Lenz Gleise benutze würde und die gut ein Schotter dann ist kaum ein unterschied auf den ersten blick sichtbar.
    Wer zu viel es hat soll es auch ausgeben.

  9. Warum die Aufregung ob des Preises? Das Schöne ist doch, man kann es kaufen, muß aber nicht. Ich finde das Gleis auf den mir vorliegenden Bildern top und könnte mir durchaus vorstellen ein paar Meter damit auszustatten. Oder eben für ein Diorama. Und ich denke auch, daß die Leute, die eben mal 3000,- € für eine Lok hinlegen auch entsprechendes Geld für das Schienenmaterial ausgeben.
    Dirk aus B.

  10. Hallo Alle Zusammen,

    ist ja ein echt schönes Gleis!!! Der Preis ist natürlich auch ganz schön… Aber das wird wohl der Preis für das fertige Gleisstück sein. Also sind bei den Schwellen die Kanten der Oberseite gebrochen, die Holzstrucktur mit einer Feilenbürste eingebracht und die Schwellen farblich gebeizt worden. Wenn Jemand schon mal das S49 PUR Gleis Spur 1 von Hosenträger (der Bausatz liegt bei ca.54,-Euro und die Premieumausführung bei 81,-Euro) gealtert und zusammengebaut hat, der weis wieviel Arbeit da drin steckt.Und wie rot die Hände nach der 50igsten Schwelle sind. Ich denke, es wird auch einen Bausatz von dem Spurnull Gleis von Demko geben und der wird günstiger sein.

    Ich finde das Gleis echt schön. passt zu meiner 3000,-Euro Lok.

    Gruß Ingo

  11. Hallo Ingo,

    die Preise, die ich anführte, waren Bausatzpreise!!! Es gibt bei Demko laut Homepage keine Fertiggleise, sondern nur Bausätze!

    Gruß,
    Stefan

  12. Johannes M. Antworten

    Hallo Spur 0 Gleisbauer
    Wenn dieses Profil mit 3,5 Millimeter angegeben wird passt das dann zum Lenzprofil?
    Gibt es irgendwo Vergleichsgrafiken zu sehen wie im Querschnitt
    das *Peco*, das *Lenz*, das Hegob*, das *Dora* Profil aussieht?

    Dann gäbe es ja noch, Lima, Atlas, Rivarossi, Tenmille, McKenzie, MTH, usw…usw…usw…
    Für einen Neueinsteiger sehr verwirrend. Danke für Infos.
    L.G.

  13. Stefan Krissel Antworten

    Sicher das Gleis ist schön, aber bei diesem Preis wird die Stückzahl doch eher gering bleiben.
    Wenz oder Hegob Gleise sehen doch mindestens genauso gut aus und das zu einem halbwegs vernünftigen Preis.

    Stefan Krissel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.