Neulich, in Menden im Sauerland: Großbahntreffen 2019

Zum dritten Mal gab es die Veranstaltung jetzt schon, dieses Jahr am 9. und 10. November. Wieder fand sie in der Schützenhalle Hüingsen / Menden statt. Der Vergleich zu den vorangegangenen Veranstaltungen ergibt sich für mich aus Gesprächen und begeisterten Rückmeldungen von Teilnehmern; und wie sich herausstellt, hatte niemand übertrieben. Das Treffen ist mit über 30 Ausstellern erstaunlich groß und vielfältig. Was es aber vor allem ausmacht, sind die erstklassigen Anlagen – da macht es sich bezahlt, dass die unsere Nachbarn aus Holland nicht weit weg sind, denn vor dort kommen erstaunliche Exponate.

Diesmal waren es große zwei Spur 1 Anlagen aus den Niederlanden, die die Aufmerksamkeit auf sich gezogen haben. Aber die Dioramen und Anlagen in Spur 0 standen diesen in Sachen Modellbau in nichts nach, waren nur etwas kleiner in den Abmessungen. Für eine solche Ausstellung macht es Sinn, beide Baugrößen zu verbinden; man kann sich als Spur Null Freund durchaus Anregungen beim größeren Maßstab holen: Etwa das Betriebskonzept einer der Spur 1 Anlagen. Es war im Wesentlichen ein Endbahnhof mit zwei Ausfahrten an unterschiedlicher Stelle, die im verdeckten Bereich in einer Kehrschleife verbunden waren.

Drei Spur Null Anlagen waren zu sehen: Neue Module eines Rangierdioramas von Marcus Schüttelhöfer, eine Modulanlage des Spur Null Teams Ruhr Lenne aus Hagen und ein paar in Bau befindliche Module von Christian Heine.

Es gab also eine Menge Modellbau zu sehen und auch einzukaufen; zusammen mit dem handfesten Catering war der kleine Ort, nicht weit weg von Dortmund, für viele einen Wochenendausflug wert.

Nicht zuletzt die familiäre Atmosphäre trug dazu bei, dass nicht nur die Besucher, sondern auch die Aussteller gerne wieder kommen wollen. Die respektable Besucherzahl von 600 an beiden Tagen ermutigt die Organisatoren, auch 2020 wieder an den Start zu gehen: Die Veranstaltung wird auch im kommenden Jahr wieder stattfinden, am letzten Wochenende im November, Samstag den 28. und Sonntag den 29. November 2020.

Weitere Fotos und Bericht im SNM Forum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.