Heft 26 ausgeliefert

Spur Null Magazin Heft 26

Spur Null Magazin Heft 26

Diesmal gibt es eine ganze Reihe von Tipps und Anleitungen, wie man aus der Spur Null Modellbahn mit etwas Eigeninitiative noch mehr Spaß herausholen kann.

Da ist zum einen der Baubericht über historische Eisenbahner-Wohnhäuser. Derzeit gibt es keinen Bausatz, um diese weit verbreiteten und klassischen Bauwerke nachbilden zu können – kein Problem, wenn man die Sache von Grund auf angeht und die Bauzeichnungen einfach selber anfertigt. Dazu muss man gar kein Architekt sein. Zusammen mit etwas modellbauerischem Geschick entstanden individuelle und einzigartige Bauten, die die Clubanlage zieren.

Ein weiterer Beitrag befasst sich mit den einfachen Wartungsarbeiten bei einem Lokomotivmodell. Statt bei einem Quietschgeräusch lange Postwege zum Service in Kauf zu nehmen, kann man mit einfachem Werkzeug und wenig Aufwand Abhilfe schaffen und das Fahrzeug nach nur wenigen Minuten wieder in den Betrieb schicken. Dazu gibt es einen Artikel mit Basteltipps zum Umbau des VT 98 auf Originalkupplung zwischen Motor- und Steuerwagen.

Apropos Betrieb: Ohne Signale ist ein sicherer Betrieb nicht möglich, und wir zeigen, wie sich ein Gleissperrsignal aus Messing erstaunlich einfach zusammenbauen lässt.

Großen Umfang nehmen wie immer die Anlagenvorstellungen ein, und diesmal gibt es wieder zwei davon: Die kompakte Anlage rund um den Bahnhof Mersch im Münsterland war auf den Spur Null Tagen in Gießen zu sehen. Das kompakte Layout basiert auf einem Anlagenvorschlag aus dem SNM und zeigt, was auch bei wenig Platz geht.

Die zweite Anlage entführt uns in den Wilden Westen und die Schmalspur-Waldbahnen, die seinerzeit für die Holzwirtschaft in die Wälder verlegt wurden. Hier stehen die Details und der Betrieb mit exotischen und improvisierten Vehikeln im Vordergrund.

Auch die Neuheiten kommen nicht zu kurz: Neben sechs Seiten mit Neuheitenmeldungen werden die neun Güterwagen von Lenz, der geschlossene Güterwagen Gmmhs 56 und der Güterzugbegleitwagen Pwghs 54 vorgestellt, sowie der Klappdeckelwagen K 25 und der Schienenwagen SS 15 von Schnellenkamp. Güterwagenfreunde haben mit diesen Modellen noch mehr Möglichkeiten zur Zusammenstellung von Güterzügen.

Abonnenten Bausatz Heft 25 und 26

Abonnenten Bausatz Heft 25 und 26

Der schon in Heft 25 begonnene Bausatz der 50er Jahre Tankstelle wird in Heft 26 fortgeführt und beendet. Klar, dass eine ausführliche Bauanleitung mit etlichen Tipps für die Abonnenten mit an Bord ist. Einen weiteren Anlagenvorschlag zur Gestaltung des Umfeldes gib es außerdem dazu.

Aber das ist noch nicht alles, was Abonnenten dem Heft 26 entnehmen können. Sie finden neben den MDF Platinen noch ein weiteres, ganz besonderes Stück Karton…

Inhaltsverzeichnis SNM Heft 26 als PDF (0,5 MB)

Inhaltsverzeichnis SNM alle Hefte 1-26 als PDF (ca. 8 MB)

Eine Reaktion zu “Heft 26 ausgeliefert”

  1. Holger Kipping Antworten

    Hi,
    habe mein Heft heute erhalten – großes Kino – Danke!
    Prima sind die Neuheitenvorstellungen.
    Klasse die Möglichkeit des Kaldewei Sondermodells!
    Großartig der Bausatz – und hervorragend die Bauanleitung dazu.
    Das macht einfach viel Spaß.
    Gruß
    Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.