3. Osterholzer Modellbahntag 2018

Die Modellbahnfreunde Osterholz-Scharmbeck sind eine kleine, aber überaus rührige Interessengemeinschaft, die den Modellbahntag organisiert. Nördlich von Bremen gelegen ist der Veranstaltungsort in der modernen Stadthalle gut via Auto und Bahn zu erreichen – der Bahnhof liegt wenige hundert Meter von der Halle entfernt.

Ein helles und freundliches Ambiente empfängt den Besucher; deutlich über 1.000 Modellbahnfreunde haben am 14.1.2018 das schöne Wetter zu einem Sonntagsausflug genutzt. In der Halle gab es neben etlichen Börsenständen und Modellbauvereinen, die Exponate aus dem Plastikmodellbau präsentierten, vor allem eine ganze Reihe bemerkenswerter Modellbahnanlagen zu sehen: Eine doppelgleisige H0 Anlage, die Inselbahn Spiekeroog, kleinere Kompaktanlagen und vor allem zwei Spur Null Layouts.

Besonders bemerkenswert war das Arrangement Spur Null Anlage von Kurt Karpinski, der schon eine ganze Anzahl von Ausstellungsanlagen gebaut hat. Der Gleisverlauf ist einfach: Eine eingleisige Strecke führt von einem Fiddleyard zu einem kleinen Endbahnhof. Die Segmentanlage wurde zum Publikumsmagnet durch die Gestaltung und die vielen Details rund um Strecke und Gebäude.

In gemächlichem Tempo rollten die Loks und Züge vom Fiddleyard in den Bahnhof und weiter zu den Gütergleisen und zum Kohlenhandel. Das Publikum staunte mit der Nase am Gleis über die beeindruckenden Fahrzeuge mit sattem Sound, die in der ansprechenden Modelllandschaft vorüberfuhren.

3. Osterholzer Modellbahntag

Demnächst Teil 2: Schmalspur mit Fernsteuerung auf dem Osterholz-Scharmbecker Modellbahntag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.