BR 50 mit Wannentender wird ausgeliefert

 Lenz BR 50 mit Wannentender (Foto: Lenz)

Lenz BR 50 mit Wannentender (Foto: Lenz)

Dieser Tage kommt eine neue Variante der Güterzuglok BR 50 von Lenz in die Läden: Nach der Ausführung mit Kastentender, die im Januar 2017 erschienen ist und der Version mit Kabinentender vom Oktober 2017 kommt jetzt die BR 50 mit Wannentender.

Vorbild

Diese Bauform entstand während des Zweiten Weltkrieges: Der Wasserkasten des Tenders wird ähnlich wie bei einem Kesselwagen aus gebogenen Blechen gebaut, die innen versteift werden und selbsttragend sind. Durch diese Bauform wird Material gespart, das geringere Füllvolumen wird in Kauf genommen. Die Drehgestelle wurden von Güterwagen der Einheitsbauart übernommen und bestanden aus Pressblech.

Modell

Das Modell hat die gleichen technischen Eigenschaften wie die Vorgänger:

  • Mischbauweise Metall/Kunststoff
  • Hochleistungsmotor
  • Fernbedienbare, automatische Kupplung vorne und hinten
  • Metallradsätze mit einer Spurkranzhöhe kleiner 1,2 mm
  • Lok-Tender-Kupplung mit vorbildgerechtem Abstand und einfacher Kuppelmöglichkeit
  • Sowie die üblichen Elektronik- und Soundfunktionen moderner Spur 0 Loks.

Im SNM Heft 28 vom April 2017 ist die Lok ausführlich vorgestellt. Alle Varianten kosten 1.749,- Euro.

Mehr Varianten

Nach dieser dritten Version sollen weitere folgen, alle mit Schürze: Eine dreidomige jeweils mit Kastentender und mit Kabinentender sowie eine vierdomige mit Kabinentender, darunter auch eine Ausführung mit Epoche 4 Beschriftung. Auch eine rollfähige, unmotorisierte Variante ohne elektrische Ausrüstung ist geplant.

Der Wannentender wurde beim Vorbild auch an anderen Lokomotiven eingesetzt, zum Beispiel an der BR 38 oder P8, die ebenfalls von Lenz angekündigt ist.

https://www.lenz-elektronik.de/spur0-br50.php

4 Reaktionen zu “BR 50 mit Wannentender wird ausgeliefert”

  1. Wieder ein schönes Modell, auch wenn im Sinne der Variantenvielfalt eine 50 ÜK mit SD-Kessel und geschlossenem Führerhaus wünschenswert(er) gewesen wäre.
    Ich freue mich schon auf die noch kommenden Loks mit Schürze!

    • Ist mir auch direkt aufgefallen.
      Das findet man seltsamerweise extrem häufig ausgerechnet bei Präsentationsfotos .
      Trotzdem ein schönes Modell.

  2. Martin Nitsche Antworten

    Toll anzuschauen das Modell, schön fein detailliert für ein Großserienmodell! Der verbaute Tender lässt mich sehr auf eine 52 hoffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.