Schmalspurdiesel von KS Modellbahnen

Schmalspurlok von General Electric

Schmalspurlok von General Electric

Schmalspur-Diesellok von General Electric

Schmalspur-Diesellok von General Electric

Schmalspur Diesellok in Doppeltraktion

Schmalspur Diesellok in Doppeltraktion

Karlheinz Stümpfl bringt eine Schmalspur-Diesellok von General Electric. Das Vorbild hatte 700 PS und wurde 1969 bis 1973 als 610 mm Lok gebaut und war in Südafrika, Neuseeland und Indien im Einsatz.

Das Fahrwerk besteht aus einem Liliput H0 Fahrwerk, der Rahmen ist in CNC gefräst und mit 3D-Teilen ausgestattet. Der Bausatz kostet 295,- Euro.

http://www.ks-modelleisenbahnen.de/

Infos zum Vorbild bei Wikipedia

5 Reaktionen zu “Schmalspurdiesel von KS Modellbahnen”

  1. Thomas Holzer Antworten

    Hallo,

    ein interessantes Modell zu einem fairen Preis.

    Noch ein Hinweis: Mit der sog. „Kapspur“ werden Bahnen mit einer Spurweite von 1067 mm bezeichnet, von den Proportionen und dem Einsatzgebiet scheint das Vorbild des Modells eher auf 1067 als auf 600 mm Spurweite unterwegs gewesen zu sein.

    Tom

  2. Lutz Friedrich Antworten

    Was ich nicht verstehe ist, dass bei diesem Vorbild dann nicht (auch) ein H0m oder TT-Fahrwerk Verwendung findet …
    Würde sich ja bei einem Einsatz auf 610mm – Gleisen nach meiner Meinung anbieten … und dann wäre das Modell auch für 0f – Freunde interessant.

  3. Ist die Lok für eine Feldbahn in Spur 0f nicht ein bissle groß. Sieht in einem Torfwerk oder Ziegelei bestimmt lustig aus 🙂

    Durch die Wahl der Spur für 0n30 kann die Lok mit den Fahrzeugen von Bachmann wunderschön kombiniert werden. Noch einmal, bei der Lok handelt es sich um die Südafrikanische Lok Class 91 und für diese Lok gab es genauso einen Satz Drehgestelle für Kapspur, dass diese zwischen den einzelnen Bahnen mit 610mm mit eigener Kraft pendeln könnte. Sie wurde aber nie planmäßig auf Kapspur eingesetzt.
    Die Aussage mit Australien und Neuseeland zweifele ich genauso an. Diese GE UM6B wurde meines Wissens speziell für die Strecken in Südafrika entwickelt und 20 Stück zwischen 1973 und 74 gebaut.

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/SAR-Klasse_91

    Ganz nebenbei – von Wenz Modellbau in Lauffen/Neckar gibt es die Lok in einer Edelausführung mit richtigen Drehgestellen und passenden Güterwagen in On30. Karlheinz Stümpfl hat alles richtig gemacht.

    Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.