Die Varianten der Preußischen Abteilwagen

Preussischer Abteilwagen der DRG Epoche II

Preussischer Abteilwagen der DRG Epoche II

Preussischer Abteilwagen der DR der DDR Epoche III

Preussischer Abteilwagen der DR der DDR Epoche III

Zweiachsiger Preussischer Abteilwagen der DB Epoche III

Zweiachsiger Preussischer Abteilwagen der DB Epoche III

Die Firma Lenz liefert nach den Preußischen Abteilwagen für die DB in Epoche III, die im März 2018 erschienen sind, seit letzter Woche weitere Varianten aus:

Die Wagen in Lackierung und Beschriftung der DRG sind im dem braungrünen Farbton (RAL 6008) der Epoche 2 gehalten; man sieht den Unterschied zu den DB und DR Lackierungen in Flaschengrün (RAL 6007). Für die DRG gibt es je eine Wagennummer für die 2. und die 3. Klasse. Der Gepäckwagen soll in Kürze folgen.

Für die Deutsche Reichbahn der DDR sind fünf Fahrzeuge lieferbar: Je ein Abteilwagen zweiter Klasse mit und ohne Bremserhaus, dazu zwei Wagen dritter Klasse ohne und einer mit Bremserhaus. Auch hier soll der Gepäckwagen bald die Zuggarnitur komplettieren. Hier sind die Dächer grau statt silberfarben wie bei der DRG und der DB Version.

Für die DB der Epoche 3 kommen zu den bereits erhältlichen vier Versionen in erster und zweiter Klasse jeweils mit und ohne Bremserhaus eine Betriebsnummer für eine 2. Klasse ohne Bremserhaus sowie je ein Wagen pro Klasse mit zwei statt drei Achsen. Solche Umbauten erfolgten in den 1950er Jahren; die Wagen erhielten statt der mittleren Achse ein Sprengwerk, was die Laufeigenschaften verbesserte und die Wartung vereinfachte. Zusammen mit dem noch dieses Jahr geplanten Gepäckwagen lässt sich ein stattlicher achtteiliger Zug mit lauter individuellen Preußischen Personenwagen der DB zusammenstellen.

Die Preußischen Abteilwagen kosten einheitlich 295,- Euro pro Stück. Die Fahrzeuge sind auch Bestandteil einer Lenz Weihnachtsaktion, bei der Preußische Abteilwagen zusammen mit einer BR 50 mit Schürze und anderen Personenwagen angeboten werden.

https://www.lenz-elektronik.de/spur0-abteilwagen-preuss.php

Zu diesem Beitrag gibt es weiterführende Informationen für Abonnenten. Diese findet man im  Spur Null Magazin Forum, wo für Abonnenten ein spezieller Bereich eingerichtet ist. Wer im Forum noch nicht angemeldet ist, kann das in wenigen Minuten tun. Abonnenten tragen einfach ihre Abo-Nummer ein oder verwenden die gleiche Mailadresse wie bei der Bestellung. Noch kein Abo? Hier über die Vorteile informieren!

5 Reaktionen zu “Die Varianten der Preußischen Abteilwagen”

  1. Hmmm,
    Zitat:
    „Die Wagen in Lackierung und Beschriftung der DRG sind im dem braugrünen Farbton (RAL 6008) der Epoche 2 gehalten;“

    Also sind es eigentlich Bierwagen! Die sind bei Nullern doch verpönt!
    😉

    Gruß
    Olli

  2. Marco Krämer Antworten

    Hallole,
    es sind derzeit von der DRG Variante nur 2 Versionen lieferbar, der Packwagen ist angekündigt.
    Die Modelle wurden, Lenz typisch, nur minimal angepasst.
    Keine Korbpuffer, keine Speichenräder und keine Gasbeleuchtung….
    Der Unterboden/Rahmen wurde nur stark vereinfacht dargestellt.
    Das sind keine typischen DRG Fahrzeuge…
    Der aufgerufene Preis ist grenzwertig.
    MfG
    M. K.

  3. Hallo Marco Krämer,

    Korbpuffer, Speichenräder und Gasbeleuchtung waren typische Ausstattungsmerkmale der Länderbahnzeit. Die Frage ist, ob und wann die DRG damit begonnen hat, die Wagen in Bezug auf Puffer, Räder und Beleuchtung umzubauen.

    Gruß
    ha-null Jörg

  4. Ja, der Preis für die Abteilwagen ist heftig. Trotzdem freue ich mich über die Epoche II Version ganz besonders.

    Die Kritik ist einerseits berechtigt, andererseits muss man auch immer bedenken, dass Spur 0 eine Nische am Modellbahnmarkt ist.
    Preußische Dreiachser in Großserie, auch noch für mehrere Bahnverwaltungen? Vor zehn Jahren wäre das noch undenkbar gewesen.

    Hoffentlich kommt noch ein Dreiachser mit Traglastabteil und vielleicht auch ein preußischer PwPosti.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.