E 63 von Weihe Modellbau

Ein klassisches Messingmodell im Maßstab 1:43,5 bringt der bekannte Modellbahnkonstrukteur Klaus Weihe. Die elektrische Rangierlok E63 war im süddeutschen Raum unterwegs. Das hochdetaillierte Modell im Maßstab 1:43,5 wird in Handarbeit in Deutschland hergestellt. Zum vierten Quartal 2019 sollen Bausätze ausgeliefert werden, und ...

Die Nohab rollt an

Die NoHAB ist ein Lizenzbau der US-amerikanischen F-Reihe, von 1954 bin 1965 hergestellt von EMD, damals einer Tochtergesellschaft von General Motors. Dort verfolgte man das Konzept des dieselelektrischen Antriebes: Ein 16-Zylinder Dieselmotor treibt einen Generator an, der die sechs (oder vier) Antriebsmotoren ...

Das E 103 Projekt

Vom Initiator des so genannten E 103 Projektes André Dovermann gab es einen neuen Zwischenstand zu sehen: Ein bereits lackiertes 3D Modell samt Drehgestell-Mustern wurde vorgestellt. Auch das unlackierte 3D Gehäuse war ausgestellt.

Noch werden Unterstützer für das Vorhaben gesucht; bisher haben ...

Neue Schilder von H0fine

Neu in der Schilderkollektion sind Oberleitungsschilder und solche für Feldbahn Bahnübergänge. Es gibt jetzt auch Zuglaufschilder aus geätztem Neusilber mit authentischer Beschriftung für Fern- und Nahverkehrszüge. Die Schilder sind an den Rechteckmasten mit Nachbildungen von Befestigungsschellen fixiert und machen daher auch von ...

Dienstschotterwagen DGW 266 von Schnellenkamp

Das Modell wurde von Schnellenkamp im März 2018 zum ersten Mal angekündigt. Das auf den Spur Null Tagen gezeigte Muster hat alle Schieber und Hebel des Vorbildes nachgebildet, eine echte Schüttfunktion ist jedoch nicht vorgesehen. Das Modell kommt zur Beschwerung und Verbesserung ...

Culemeyer Straßenroller aus Halle

Der Culemeyer Straßenroller in der Ausführung mit zwei Fahrgestellen kommt von der Modellbauwerkstatt Halle. Die Teile werden alle komplett aus Kunststoff gegossen. Das Modell ist für zweiachsige Güterwagen gedacht. Als Zugfahrzeug kommt z.B. eine Tatra Zugmaschine in Frage, die es vom Atlas ...

Dieseltriebwagen für Privatbahnen: Der MaK GDT

Die Firma Maschinenbau Kiel (MaK) hat Anfang der 1950er Jahre etwa ein Dutzend Großraum-Dieseltriebwagen (GDT) gebaut. Die Fahrzeuge waren für norddeutsche Privatbahnen gedacht. Basis für den Bau waren die damals neuen Mitteleinstiegswagen, aus denen später die Silberlinge entstanden sind. Zwei Dieselmotoren trieben ...

Die SNM Betriebsweiche

Was bisher geschah

Das Gleismaterial von Lenz hat neben den Fahrzeugen ganz wesentlich dazu beigetragen, dass die Spurweite wieder populärer wurde. Es ist absolut vital, dass Einsteiger ihre Gleise einfach zusammenstecken und loslegen können.

Die Weichen sind dabei ein wesentliches Betriebselement, ohne ...

Duha Ladegut und Zubehör

Der Tschechische Hersteller DUHA stellt Ladegut und Zubehör in Lasercut-Technik her, aber auch Schüttgüter und Schrottladungen sind erhältlich. Weitere Ladungen sind Marmorblöcke auf Holzträgern, Spundwände, gepreßter Schrott, Bretterstapel aus grünen Brettern, Transportkisten und mehr. Die Preise bewegen sich von 9,- Euro ab ...

Der KLV12 von Lenz rollt an

Seit ein paar Tagen wird die kleine Motordraisine an die Händler ausgeliefert. Das Vorbild wurde in den 1950er und 1960er Jahren beschafft und rollte bin Ende der 1990er Jahre für die DB über die Gleise.

Bis zu 7 Personen konnten sich in ...

Spielwarenmesse 2019: Stangel

Der Hersteller aus Polen hatte zwar keinen Stand mehr in Nürnberg, war aber als Besucher da und hatte seine Neuheiten trotzdem mitgebracht, so dass wir sie am Rande der Messe fotografieren konnten. Wie immer sind die Modelle aus Karton gelasert.

Ein Wohnhaus ...

Spielwarenmesse 2019: Peco

Der britische Hersteller zeigt 3D Drucke der aktuellen Neuheiten. Neu ist die Inneneinrichtung für das Stellwerk („Signal Box“) nicht nur mit Stellhebeln, Telefon und Telegrafen, sondern auch mit Lehnstuhl, Ofen und Bücherregal.

Die Signal Box selber kommt in einer neuen Variante mit ...

Spielwarenmesse 2019: Joswood

Aufmerksame Messebesucher kennen die Neuheiten schon von der Lenz Messeanlage: Der Bahnhof Rennsteig wird in 2019 erscheinen. Das Gebäude ist aufwendig mit Schieferplatten verkleidet. Der Bausatz kostet 199,- Euro. Wahlweise gibt es dazu noch einen Güterschuppen für 189,- Euro, beides aus Karton ...

Spielwarenmesse 2019: Bemo

Die Reihe der Modelle der Rhätischen Bahn wird weiter vervollständigt: Die Elloks Ge 4/4 II 618 „Bergün“ und Ge 4/4 II 613 „Domat/Ems“ mit runden und eckigen Lampen stehen kurz vor der Auslieferung. Es gibt jeweils eine analoge und eine digitale Version.

...

Spielwarenmesse 2019: Silhouette

Silhouette/Mininatur bringt zur Spielwarenmesse neue Büsche im Maßstab 1:45. Es handelt sich um große Büsche, die in Blattfarben für jede Jahreszeit aufgelegt werden. Die Büsche kommen im Doppelpack zu je 19,95 Euro pro Paar.

Auch gibt es als sogenannte Filigranbüsche dezidierte Pflanzensorten ...

Spielwarenmesse 2019: Preiser

Vom Figurenspezialisten aus Mittelfranken kommen drei neue Sets: Das Set Lokführer und Heizer besteht aus vier Figuren und damit zwei Dampflokteams. Sie sind in Arbeitspositionen modelliert, einer der Heizer hat eine Ölkanne in der Hand.

Ebenfalls in klassischer Pose sind der Aufsichtsbeamte ...